16.10.14 11:23 Uhr
 446
 

EU-Ölimporte finanzieren ISIS

Der Westen kämpft gegen ISIS - macht aber gleichzeitig mit ihm Geschäfte. Das Öl der Terror-Miliz wird meist zu niedrigeren Preisen verkauft. Jana Hybášková, die Botschafterin der EU im Irak, ließ jetzt nach einem Treffen des EU-Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten die Bombe platzen.

Über Zwischenhändler gelangt das Öl zumeist in die Türkei und von dort offenbar in EU-Staaten - auch wenn Hybášková diese Länder nicht beim Namen nennen wollte. Der türkische Energieminister Taner Yildiz hatte stets abgestritten, dass sein Land Öl aus von ISIS kontrollierten Quellen weiterverkaufe.

Die Gewinne aus dem verkauften Öl belaufen sich für ISIS an manchen Tagen auf bis zu eine Million Euro. Mit dem Geld bezahlt die Terrormiliz ihre Kämpfer, kauft Waffen und finanziert so ihren Feldzug im Irak und Syrien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Türkei, Öl, ISIS
Quelle: bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2014 11:33 Uhr von McHARD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das die T....i bei den Kämpfen nicht eingreift und nur von Ihren Panzern aus zusieht...


Wessen Brot ich ess....
Kommentar ansehen
16.10.2014 11:34 Uhr von Romendacil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenig überraschend, steht unsere Regierung ISIS und Konsorten doch moralisch und in Taten näher als Amtseide und dergleichen eigentlich vermuten lassen sollten.
Kommentar ansehen
16.10.2014 12:31 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das sollte bis ins Kleinste aufgedeckt werden.
Kommentar ansehen
16.10.2014 13:08 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist die Frage was aufgedeckt werden sollte und wer "diese Vampire" sind.

Jede Firma o.ä. aus Deutschland die dieses Öl importiert oder von der Türkei erwirbt sollte genannt werden.
Kommentar ansehen
16.10.2014 13:13 Uhr von Flow86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ah mal wieder einen grund die benzinpreise weiter grundlos hochzutreiben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?