15.10.14 20:31 Uhr
 867
 

Formel 1/Unfall von Bianchi: Rennstall Marussia weißt Medienberichte als falsch zurück

Beim Großen Preis von Japan in Suzuka hatte Jules Bianchi (25 Jahre/Frankreich/Marussia) einen sehr schweren Unfall (ShortNews berichtete bereits mehrfach).

Danach berichteten die Medien, dass Marussia den F-1-Piloten kurz vor dem Unfall dazu aufgerufen hatte, dass er mehr Gas geben solle. Die Medien berufen sich dabei auf Daten aus dem Funkverkehr.

"Das Marussia-F1-Team ist schockiert und wütend über die Vorwürfe. Wir finden es überaus bekümmernd, auf solche Gerüchte und Ungenauigkeiten eingehen zu müssen, was die Umstände von Jules´ Unfall angeht", so der Rennstall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Rennstall, Marussia
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2014 21:02 Uhr von ivan1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ob das jetzt wieder Politisch wird ? In der Formel 1 muss sich jeder Rennstall beweisen um mitzuschwimmen. Bist Du oben kommen die Sponsoren und das zählt.Auch der Fahrer schaut zu das er vorne mitfährt um viel Geld zu bekommen. Das Risiko eines Unfalls wird dann hinten angestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?