15.10.14 15:08 Uhr
 592
 

Fußball: UEFA leitet Verfahren gegen Albanien und Serbien wegen Skandalspiel ein

Bei der Europameisterschaftsqualifikation musste das Spiel Albanien gegen Serbien nach Tumulten abgebrochen werden, als eine ferngesteuerte Drohne mit großalbanischer Flagge auf dem Feld landete (ShortNews berichtete).

Die Europäische Fußball Union UEFA ermittelt nun gegen beide Verbände und leitet ein Disziplinarverfahren gegen beide Länder ein.

In Albanien wurden die Spieler unterdessen von Vizeregierungschef Niko Peleshi und Sportministerin Lindita Nikoll als "Helden des Tages" bezeichnet, und die Nation solle stolz sein "auf die Werte, die die Spieler auf dem Rasen gezeigt haben".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verfahren, Serbien, UEFA, Albanien
Quelle: tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2014 15:37 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich mal gespannt, was dabei raus kommt. denn theoretisch kann und darf es keine mannschaftsbestrafung geben, da das ereignis nicht durch sie ausgelöst wurden, sondern durch dritte. einzig die spieler und funktionäre die sich an den einzelnen schlägereien beteiligt haben müssen natürlich bestraft werden, und man muss schauen, ob es eine verbandsstrafe für serbien gibt, aufgrund der mangelhaften sicherheitsvorkehrungen ("zuschauer" auf dem platz).
Kommentar ansehen
15.10.2014 16:11 Uhr von merjon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Albaner halt. Meine eigenen Erfahrungen mit denen sind auch nicht die Besten. Ich geh ihnen lieber aus dem Weg, genaus wie Mazedoniern.
Kommentar ansehen
15.10.2014 16:40 Uhr von d1pe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Den Wahnsinn hat die UEFA doch selbst zu verantworten. Wer sich über Auseinandersetzungen beim Spiel Serbien gegen Albanien wundert, hat in Geschichte nicht aufgepasst. Die mögen sich nicht nur, sondern die hassen sich. Dagegen ist Schalke-Dortmund ein Freundschaftsspiel. Man hätte für beide Mannschaften eine Sonderregelung schaffen sollen, damit diese Mannschaften nicht gegeneinander Spielen. Wenn man das nicht wollte, dann wenigstens nicht in Belgrad spielen lassen, wo die Fans sowieso schon gewaltbereit sind. Ein neutraler Platz im Ausland wäre für Hin- und Rückspiel optimal.
Kommentar ansehen
15.10.2014 16:45 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat man die Drohne nicht mit ´ner Boden-Luft-Rakete runtergeholt...
Kommentar ansehen
15.10.2014 16:53 Uhr von onkelmihe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@d1pe
Der richtige Weg wäre, dieses Pack von sämtlichen internationalen Geschehnissen auszuschließen!
Kommentar ansehen
15.10.2014 18:50 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verband, der die UEFA finanziell am besten schmieren kann, geht straffrei aus.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?