15.10.14 09:33 Uhr
 537
 

Pentagon: Informationen bestätigen globale Erderwärmung

Das Pentagon hat jetzt konkrete Details zum globalen Klima enthüllt, die belegen, dass die globale Eisschmelze zunimmt, die Pegelstände der Ozeane ansteigen und die Temperaturen im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten deutlich zu nehmen.

Damit einhergehend vermehrt sich die Intensität und Anzahl der Fluten sowie Hurrikans stellten die Forscher fest.

Die Meteorologen bestätigen damit den Trend zu extremeren Wetter und den damit verbundenen Folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Pentagon, Erderwärmung
Quelle: dumb-out.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2014 09:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Niemand stellt heute mehr den Klimawandel in Frage! Nur in wie weit der Mensch dafür verantwortlich ist, weiß niemand.
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:54 Uhr von EmperorsArm
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Das Pentagon hat ein Talent dafür das Offensichtliche zu erkennen, wow.
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:55 Uhr von opheltes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Warum machen wir uns so ein heftigen Kopf darueber? Spezien sterben aus, Spezien werden wiedergeboren. Das gibt es seit dem die Erde da ist.

Da wir durchaus komplex denken koennen, versuchen wir einen Grund zufinden und haben damit einen Einfluss.
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:04 Uhr von MiaCarina
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenn man sich Klimadiagramme ansieht (hier mal nur die letzten 2000 Jahre):
http://www.uni-mainz.de/...
http://kaltesonne.de/...
hier größere Zeiträume
http://www.epa.gov/...

Dann frage ich mich schon, inwieweit der Mensch wirklich verantwortlich ist. Schwankungen des Klimas scheinen völlig normal....
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:51 Uhr von Knutscher
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ausserdem konnte festgestellt werden, das es sich beim Klimawandel um einen Terroranschlag handelt. Hatte Al-Qaida noch bis vor kurzem versucht mit Flugzeugen in das Klima zu fliegen, so haben diese nun ihre Taktik geändert (mangels Erfolg) und sich nun mit internationalen Gruppen zusammen getan und agieren nun mit Selbstmordattentätern.
Diese essen soviel Bohnen wie sie können und wenn sie an ihren Blähungen platzen, entweicht das aufgestaute Methan in die Atmosphäre.
Sogenannte Pups-Bomben ..........;)
Kommentar ansehen
15.10.2014 13:29 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@opheltes
Frei nach Dieter Nuhr: Naturschutz? Als ob die Natur Schutz bräuchte. Notfals tauscht sie ein paar millionen Arten aus, dass ist der Natur doch egal. Der Mensch hat damit Probleme, nicht die Natur.

@Thema
Wie ich jedes mal sage: Wenn Umweltforscher sagen, es ist alles OK, dass muss so, würden die ja kein Geld mehr bekommen.
Kommentar ansehen
18.10.2014 17:08 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiaCarina:
"Also wenn man sich Klimadiagramme ansieht (hier mal nur die letzten 2000 Jahre):
(...)
http://kaltesonne.de/"

Kaltesonne ist voll mit Bullshit. Man sehe sich nur das Diagramm an, dass laut kaltesonne.de von Ljungquist (2010) stammt. Hier der Link zum zitierten Paper:

http://agbjarn.blog.is/...

Das Temperaturdiagramm ist auf Seite 7 von 13 und sieht GANZ anders aus, als auf kaltesonne.de. Vor allem fällt auf, dass KS.de die Mittelalterliche Warmzeit ordentlich über das heutige Niveau drübergezeichnet hat, während es in der Quelle genau andersrum aussieht.

Wie kann man so einer Schundseite immer noch trauen!?

Über längere Zeiträume sieht man sehr schön, wie CO2 und Temperatur korrelieren, und komm mir jetzt nicht mit dem Lag, denn der ist seit den 60er Jahren erklärt und wurde sogar vorhergesagt, bevor man ihn in den Bohrkernen fand.

Außerdem wäre der Text zu deinen Bildern interessant, speziell bei der EPA und der Uni Mainz. Kaltesonne kannst du von mir aus weglassen, da selbst das Bild schon eine Fabrikation zu sein scheint.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?