15.10.14 08:31 Uhr
 4.399
 

Porsche Macan scheitert am Elchtest - Hersteller gibt Erklärung ab

Schwedens Automagazin "Teknikens Värld" ist in der Autoindustrie für seinen berühmten Elchtest bekannt. Es ist ein Straßenmanöver, das den Fahrer zum plötzlichen Ausweichen bei einem unerwarteten Hindernis veranlasst.

Beim Porsche Macan war laut den Testern ein befremdliches Verhalten festzustellen. Das Fahrzeug brach um einige Zentimeter aus, bevor es sich seitlich versetzt wieder stabilisierte.

Der Hersteller schreibt das Verhalten des Macan der Active Rollover Protection (ARP) zu. Einem System, das ein Überschlagen des Fahrzeugs verhindern soll. Schließlich wäre auf dem Video zu sehen, dass es zu keinem Übersteuern oder dem Abheben eines der Räder gekommen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Hersteller, Erklärung, Porsche Macan, Elchtest
Quelle: autos.ca
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2014 09:26 Uhr von BastianSander
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Titel unpassend!
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:28 Uhr von Leif-Erikson
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
für mich sieht das ehrlich gesagt super aus. Es hat mich sehr überrascht, dass während des gesamten Ausweichvorgangs der Wagen sehr stabil auf der Straße zu bleiben schien
Kommentar ansehen
15.10.2014 10:11 Uhr von Dr.Eck
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Die Überschrift passt ja mal so gar nicht zum Text. Im Gegenteil ... der Wagen liegt doch wie ne eins auf der Straße ?!

Und das bei so einem Klotz.
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:56 Uhr von Wiggleshaker
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Porsche hat alles richtig gemacht. Wie bereits erwähnt wurde, verzögert das ARP den zu schnellen Lastenwechsel um so einen möglichen Überschlag zu verhindern.
Kommentar ansehen
15.10.2014 19:59 Uhr von shadow#
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Porsche verhält sich komisch"
Ja liebe Schweden, das macht er weil ihr versucht habt ihn umzuwerfen, was er euch dank deutscher Ingenieurskunst aber nicht lässt.
Dass ein durchschnittlicher Fahrer die zusätzlichen paar Zentimeter im Vergleich zu einem Wackelmanöver auf 2 Rädern braucht, ist sehr viel unwahrscheinlicher als dass er die Karre dabei auf´s Dach legt.
Kommentar ansehen
15.10.2014 20:10 Uhr von omar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Titel falsch.
Der Porsche Macan hat damit sogar bewiesen, dass das Active Rollover Protection System funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?