15.10.14 08:28 Uhr
 8.878
 

Niederlande gibt OK für Kampf von Bikerclub-Mitgliedern gegen Islamischen Staat

Der Sprecher der Niederländischen Staatsanwaltschaft, Wim de Bruin, äußerte sich zu den Mitgliedern des Motorradclubs "No Surrender MC", die zur Zeit an der Seite der Kurden gegen die Terrorgruppe des Islamischen Staates (IS) kämpfen.

Der Leiter des Motorradclubs, Klaas Otto, sagte, dass sich bis jetzt drei ihrer Mitglieder im Norden Syriens befinden. Wim de Bruin erklärte, dass der Kampf gegen Terrororganisationen, die offiziell als solche bezeichnet werden, durchaus legal sind. Ausgenommen seien begangene Kriegsverbrechen.

Die zurückkehrenden Kämpfer hätten demnach nichts zu befürchten. Im Gegensatz dazu, werden Niederländische Unterstützer von Terrororganisationen, wie zum Beispiel der IS, bei ihrer Rückkehr strafrechtlich verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Staat, Niederlande, IS, Motorrad-Club
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2014 09:42 Uhr von ghostinside
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Outlaws gegen Terroristen...
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:42 Uhr von Hirnfurz
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon beim Lesen des Titels, die Biker dürfen die IS-Terroristen jetzt aus Holland rausprügeln... Das wär ja was. "Staat sucht Hilfe bei Biker-Club" xD
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:57 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Hilfssherriffs im Bikerclub. Uncle Sam du Schlitzohr.
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:58 Uhr von edi.sat
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2014 10:38 Uhr von nexuscrawler
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die PKK ist eine Terrororganisation, dass stimmt.

Aber first things first, im Beruf und Zuhause arbeitet man Probleme und Arbeiten auch nach Priorität ab, macht wohl auch in diesem Fall Sinn, mit einem grossen Auge auf die PKK, die auf gar keinen Fall heilige sind!!

BTW wenn Frau Claudia Roth sagt, dass in der Türkei etwas nicht richtig läuft zZ (wie letztens bei SN berichtet) , dann soll dass schonwas heissen, also bitte nicht immer dieser Verharmlosungen der Taten des Herrn Erdogan, denn über seine Ähnlichkeiten zu dem kleinen Österreicher kann man eine veritable Doktorarbeit schreiben ;-)
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:23 Uhr von DeliKurt1923
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Nun die Kurden für die sie kämpfen besteht zum Grösstenteil aus Mitgliedern der Terrororganisation PKK.

Also mit einem Terrorclub gegen einen Terrorclub kämpfen.

Legal - Illegal = Egal?
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:53 Uhr von edi.sat
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@nexuscrawler:

Könntest du uns bitte darüber aufklären, was den Erdogan so schlimmes angestellt hat? Ich lese auch ständig die Vergleiche mit Adolf, doch frage ich mich wie man darauf kommt?! Das er nicht perfekt ist, steht ausßer Frage. Aber das man ihn mit Diktatoren gleich setzt, ihn als Nazi darstellt, das ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar.

Klär mich doch mal bitte auf!
Kommentar ansehen
15.10.2014 21:16 Uhr von Momortui
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@DeliKurt1923

" Legal - Illegal = Egal? "

Ich frag´ jetzt mal nicht nach Deinen Mathenoten ....

Legal - Illegal = - Il (Sekundarstufe I wenn ich mich richtig erinnere)
Kommentar ansehen
15.10.2014 23:49 Uhr von KobaltKobold
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß eigentlich gar nicht, wieso unsere Regierung kampfeswillige Jihadisten an der Ausreise hindern will. Sollen die doch alle dahin ausreisen - und dann bombardiert werden. Problem gelöst.
Kommentar ansehen
16.10.2014 01:40 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kobalt,
1. Die konmmen möglicherweise wieder- nur eben abgestumpft durch den Krieg.

2. Hier in Deutschland sind die relativ harmlos, aber drüben töten die dann möglicherweise wirklich Menschen.

Offensichtlich ist das mit dem "einfachen bombardieren" auch mal wieder nicht so...einfach, wie man sich das vorstellt- die ISIS ist schließlich enorm erfolgreich, und das liegt sicher nicht daran, daß man so einfach gegen sie vorgehen kann.
Nüchtern betrachtet ist es doch wirklich erstaunlich, wie weit diese Organisation kommen konnte, ohne, daß jemand sich jetzt mal wirklich Mühe geben würde, einzuschreiten- da kann man schon mißtrauisch werden...
Kommentar ansehen
16.10.2014 08:26 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
rechtlich gesehen: Unterstützung einer terroristischen Vereinigung, denn das ist die kurdische PKK in EU & USA (noch).
Als nächstes wird dann die Hisbollah & die PFLP legal- mit der einzigen Begründung, das sie in Syrien gegen den Islamischen Staat kämpfen.
Kommentar ansehen
17.10.2014 01:05 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waghalsig,
das dürfte eher etws sein, um das man sich besser sofort kümmert- die Probleme sind überhaupt doch erst entstanden, weil man sie so lange ignoriert hat.
Jedes Land sollte tun, was ihm möglich ist...
Kommentar ansehen
17.10.2014 01:32 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara,
offensichtlich werden hier doch keine Gesetze verletzt- die Rocker unterstützen die verbotenen Organisationen nicht HIER.

Ich bin ja auch für den Kampf gegen ISIS, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, daß man damit gleich die nächsten Probleme bekommt: das wird spannend, wenn die Kurden später ihren eigenen Staat fordern...das wird noch spannend.
Kommentar ansehen
18.10.2014 12:13 Uhr von pest13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich für Unterstützung von PKK, denn clavus clavo eicitur.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
Brasilien: 27 Morde innerhalb von 24 Stunden in der Stadt Belem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?