14.10.14 20:16 Uhr
 1.732
 

Sex mit Tieren künftig auch in Dänemark verboten

Nach den in 2013 geänderten Gesetzen in den europäischen Ländern Deutschland, Norwegen und Schweden, folgt nun Dänemark zum Verbot der Zoophilie. Eine Gesetzesänderung im zweiten Anlauf wird im Parlament eingebracht.

In Dänemark war Sodomie bisher dann straffrei, sobald es nachweislich zu keinem Schaden der Tiere kam. Ansonsten waren sexuelle Handlungen zwischen Menschen und Tieren erlaubt. Dem Vernehmen nach, gibt es dort einen regelrechten Tiersex-Tourismus.

Der dänische Landwirtschaftsminister Dan Jörgensen ist nun davon überzeugt, Tiere vor sexuellen Angriffen schützen zu müssen. "Tiere haben ein Recht auf einen besonderen Schutz, weil sie nicht Nein sagen können.", sagt Jörgensen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Verbot, Dänemark, Zoophilie, Dan Jörgensen
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 20:29 Uhr von Major_Sepp
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Das geilste an der News ist das Bild! LOL, ich schmeiß mich weg...^^
Kommentar ansehen
14.10.2014 20:34 Uhr von HumancentiPad
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Das man Sex mit Tieren verbieten muss zeigt wie krank unsere Gesellschaft inzwischen ist!!
Ein normaler Mensch würde doch nie auf den gedanken kommen sowas zu machen!!
Kommentar ansehen
14.10.2014 20:42 Uhr von Johnny Cache
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Tiere können nicht "Nein" sagen... einfach mal versuchen ne Katze zu baden und schauen wie ein "Nein!!!!" aussieht.
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:07 Uhr von Marco Werner
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst auch im dänischen Fernsehen: "Bauer sucht Frau".
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:21 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Das war auch mehr als überfällig. Ich bezweifle allerdings, dass dieses Gesetz viele Zoophile davon abhalten wird, sich weiterhin an Tieren zu vergehen. "

Jop korrekt. Ist so als wenn sie dir das Rauchen in den eigenen vier Wänden verbieten würden, kann eh keiner nachvollziehen ob man sich dran hält. Von daher ist das Gesetz mehr so wie man die Welt gerne hätte.
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:30 Uhr von bigpapa
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Tiere haben ein Recht auf einen besonderen Schutz, weil sie nicht Nein sagen können."

Ob das auch für die Tiere in den Mastbetrieben gilt. ?

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Sex mit der Kuh ist nicht mehr erlaubt.
Aber man darf sie schlachten um sie zu essen.
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:51 Uhr von superhuber
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Ich kann ThomasHambrecht nur zustimmen!

Diese Doppelmoral ist zum Kotzen. Da muss man Tiere vor Sex schützen, aber millionenfach abschlachten teilweise unter grausamsten Bedingungen und Massentierhaltung das ist in Ordnung.

Die Politiker gehören alle zusammen wegen absoluter Unfähigkeit entmündigt und in psychatrische Kliniken zwangseingewiesen.
Kommentar ansehen
14.10.2014 21:53 Uhr von KissArmy666
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ein weiteres Land aus meiner "Auswanderungsliste" gestrichen :´(





^^
Kommentar ansehen
14.10.2014 22:01 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich bin absolut gegen dieses gesetz.

und nein, ich bin nicht zoophil.
Kommentar ansehen
14.10.2014 23:34 Uhr von ms1889
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
well..einfach alle mensche kastrieren (bei geburt)...dann passiert auch nix perverses.

obwohl ich kinder habe (die bei mir leben)...sex mit frauen finde ich mitlerweile eklig und pervers...mit männern auch...und mit tieren sowiso...

wie idotisch gesetzgeber doch sind.
zB kinderpono gesetz in deutschland...99% der "geschnapten" mit cp...bekommen eine geldstrafe...wer verdient also letztendlich mit?
100% der gesetze sind mit menschenverachtender doppelmoral gemacht.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
15.10.2014 00:03 Uhr von Apophis_83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Carnap

Bei deinem post schoss mir direkt die Geschichte mit dem brennenden Hamster Raggot durch den Kopf xD.

"Tatsachenbericht aus der LA Times"

"Im Nachhinein gesehen war der große Fehler das Streichholz anzuzünden. Aber ich habe nur versucht den Hamster wieder zu kriegen", hat Eric Tomaszewski amüsierten Ärzten in der Abteilung für schwere Verbrennungen im Salt Lake City Hospital erzählt. Tomaszewski und sein homosexueller Lebenspartner Andrew (Kiki) Farnom, waren nach einer Session der intimen Art zur ersten Hilfebehandlung eingeliefert worden, nachdem dabei einiges schief gelaufen war.

"Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingeführt und dann Raggot, unseren Hamster, hineinschlüpfen lassen", erklärte er. "Wie gewöhnlich hat Kikki ´Armageddon´ gerufen, das Zeichen dafür, dass er genug hatte. Ich habe versucht Raggot zurückzuholen, aber er wollte nicht wieder raus kommen, also habe ich ein Streichholz angezündet und in das Rohr gespäht, wobei ich gedacht habe das Licht würde ihn anlocken."

Bei einer eilig einberufenen Pressekonferenz, beschrieb ein Sprecher des Krankenhauses was als nächstes geschah. "Das Streichholz entzündetet eine Gasblase im Innern und eine Flamme schoss aus dem Rohr, entzündete Mr. Tomaszewski´s Haare fügte seinem Gesicht schwere Verbrennungen zu. Außerdem fingen das Fell und die Schnurrbarthaare des Hamsters Feuer und entzündeten im Gegenzug eine noch größere Gasblase noch weiter innen. Dies schleuderte den Nager nach draußen wie eine Kanonenkugel." Tomaszewski erlitt Verbrennungen 2. Grades und eine gebrochene Nase durch den Aufschlag des Hamsters, während Farnom Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus und Enddarm erlitt.

http://board.pureplayaz.de/...

Das das ganze wirklich den tatsachen entsprechen soll kann ich mir aber wirklich nicht vorstellen, so krank kann man doch nicht sein oder ?
Kommentar ansehen
15.10.2014 00:45 Uhr von cantstopfapping
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Waldi, Fifi oder Rex - alle lieben Saver Sex!
Kommentar ansehen
15.10.2014 03:25 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja aber was wenn es einvernehmlich war ?
Kommentar ansehen
15.10.2014 08:35 Uhr von zzzy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich *ernsthaft* über das Thema informieren will, kann diesen Artikel lesen:

https://de.wikipedia.org/...

Dann diese (englischen) Papers: http://cultureghost.net/...

Bonus: Peter Singers Meinung: http://www.utilitarian.net/...
Kommentar ansehen
16.10.2014 12:15 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Tiere haben ein recht auf sexuelle Selbstbestimmung!!"

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 22:25 Uhr von Momortui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Apophis_83

Es gibt Leute - die glauben alles was gedruckt wird. Wie sonst könnte sich in D ein Blatt (mit 4 Buchstaben) halten, bei der die Unwahrheit verbreiten Geschäftsgrundlage ist ?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?