14.10.14 18:10 Uhr
 836
 

Fußball/Karl-Heinz Rummenigge: "Reus kein Thema, wünsche mir starken BVB"

In einem Interview hat Karl-Heinz Rummenigge erklärt, dass der Dortmunder Marco Reus bei den Bayern kein Thema ist. Auf die Frage wie interessant Reus für die Bayern wäre, sagte er: "Um ehrlich zu sein, weiß ich es nicht."

Herr Rummenigge wünscht sich langfristig starke Dortmunder, denn Bayern braucht Konkurrenz um auch besser zu werden. Der Fußball dürfe nicht an Emotionen verlieren, daher ist starke Konkurrenz enorm wichtig.

Anschließend sprach Rummenigge noch über Bayerns Verletzte, über Pep Guardiola und über den zuletzt verpflichteten Xabi Alonso.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Thema, Karl-Heinz Rummenigge
Quelle: sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 23:35 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" :)
Kommentar ansehen
15.10.2014 05:54 Uhr von Atze2
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Ranbonetti

Dir is klar das Marco Reus von Mönchengladbach gekauft wurde?
Das Mario Götze ein gebürtiger Memminger (Südbayern) ist?
Das Lewandowski keine Ablöse gekostet hat?
Das der BVB für Mats Hummels (der in der Säbener Strasse ausgebildet wurde) Ablöse bezahlt hat??

Etwas Bayern-bashing ist ja OK. Aber bitte, bitte, lass Butter einfach Butter sein.
Kommentar ansehen
15.10.2014 10:14 Uhr von Enny
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wo Reus hingeht haben doch die Bauern nicht zu entscheiden. Wenn er vom BVB weggeht dann wohl eher nach England.
Kommentar ansehen
15.10.2014 11:30 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
jo Ranbonetti, der BVB besteht ja nur aus Eigengewächsen wie Immobile, Ramos, Mikitaryan, Reus, Bender, Hummels, Weidenfeller, soll ich weitermachen?

Dass der FCB ein top Jugendscouting hat ist halt eben das Resultat jahrzehnte langer Arbeit - und. dass man den ein oder anderen Spieler auch mal wegkauft, ist ganz normal - Götze wäre für diese AK ÜBERALL hingewechselt, so spielter beim FCB - und? Lewa war ablösefrei, er wollte seinen Vertrag also nicht verlängern - und?
Dennoch hat kein anderer Verein (in Deutschland) so viele Eigengewächse auf höchstem Bundesliganiveau, wie der FCB.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?