14.10.14 17:59 Uhr
 199
 

Alpha Armouring: Handel mit gepanzerten Autos läuft gut

Das Areal des Autohändlers Alpha Armouring in Garching (Bayern) ist mit automatischen Rolltoren gesichert, es gibt Personenschleusen und Videoüberwachung. Darüber hinaus ist das Grundstück mit einem hohen Zaun ausgestattet.

Die starken Sicherheitsvorkehrungen haben einen Grund, Alpha Armouring verkauft hier gepanzerte Autos. Jährlich werden etwa 80 Sonderschutzfahrzeuge abgesetzt. Die vornehmlich an Botschafter, Wirtschaftsbosse und TV-Crews gehen, die in Krisengebieten unterwegs sind.

"Vor allem die G-Klasse von Mercedes und der Land Cruiser von Toyota bestimmen unser Geschäft. Früher lagen die Brennpunkte unseres Geschäftes vor allem in Südamerika. Aber heute verkaufen wir besonders viele Autos in den Nahen Osten und nach Afrika", so Klaus Ackermann, von Alpha Armouring.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Handel, Panzerung
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?