14.10.14 16:58 Uhr
 332
 

Der Türkei droht ein neuerlicher Bürgerkrieg im Konflikt mit den Kurden

Angesichts des drohenden Falls der durch Kurden kontrollierten Stadt Kobane in Syrien an die Terroristen des "Islamischen Staates" und der Untätigkeit der Türkei, droht der Türkei ein neuerlicher Bürgerkrieg mit den Kurden im eigenen Land. Der Friedensprozess scheint gescheitert.

Dabei hatten sich über Jahre beide Seiten bemüht eine Annäherung zu schaffen. Der türkische Staatspräsident Erdogan hatte den Südosten am wirtschaftlichen Aufschwung teilhaben lassen, während PKK-Führer Öcalan seine Partei vom Extremismus abwandte und in eine basisdemokratische Gruppierung wandelte.

Ob des drohenden Massakers an Kurden und Zivilisten in Kobane sprechen sich immer mehr Anhänger der PKK und Kurden für einen bewaffneten Kampf in der Türkei aus. Auch Erdogan lässt längst jedwede Diplomatie missen und stellte die PKK zuletzt mit dem IS auf eine Stufe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Konflikt, PKK, Bürgerkrieg, Kurden
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 17:13 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Einen eigenen Kurdenstaat wird/würde es mit der Türkei NIE geben.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
14.10.2014 19:04 Uhr von Isengrin
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Gegen IS nichts ausrichten können und deswegen türkische Zivilisten wieder terrorisieren! Typisch PKK.
Kommentar ansehen
14.10.2014 19:37 Uhr von Pavlov
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN