14.10.14 16:46 Uhr
 136
 

Fußball: Inhaftierter Ex-Bayern-Profi Breno wird vorzeitig entlassen

Der wegen Brandstiftung inhaftierte Bayern-Profi Breno wird vorzeitig entlassen.

Zwei Drittel seiner Gefängnisstrafe hat er bereits abgesessen. Damit wird der ehemalige Innenverteidiger noch vor Weihnachten frei sein.

Breno will dann mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter wieder nach Brasilien zurückkehren, wie sein Anwalt mitteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Bayern, Star, Entlassung, Breno
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Spektakulärer Raub in Berlin: 100-Kilo-Goldmünze aus Museum gestohlen
Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 17:00 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wird das "short" hier ziemlich wörtlich genommen.
Nächstes Mal dann: Breno, Haft, Ende, Hashtag
Kommentar ansehen
15.10.2014 12:57 Uhr von BIG Show
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem kriminellen Umfeld des fcb hätte er sich dort doch ohne Probleme wieder einglieder können, ich glaube mit einem sauberen Führungszeugnis nehmen die einen auch gar nicht. :-D whoop so siehts wohl aus

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?