14.10.14 16:14 Uhr
 79
 

USA: Bankhaus JP Morgan fährt für aktuelles Quartal fünf Milliarden Dollar Gewinn ein

Nachdem das größte Bankhaus der USA im Vorjahreszeitraum noch 380 Millionen Dollar Verlust eingefahren hatte, konnte man nun offenbar einen Gewinn von fünf Milliarden Dollar verbuchen. Das geht aus Unterlagen hervor, die "Shareholder.com" veröffentlichte, welche zum Börsenanbieter Nasdaq OMX gehören.

Vor allem die Investmentsparte der Bank trug dabei offensichtlich zum positiven Ergebnis bei und hier insbesondere der Bereich mit festverzinslichen Wertpapieren. Damit steigert das Unternehmen seine Umsätze zum Vorquartal trotz der Sommerflaute noch einmal.

Die Zahlen könnten auch ein positives Signal für die am 29. Oktober veröffentlichten Daten der Deutschen Bank sein. Während die europäische Konjunktur noch immer schlecht dasteht, sprang die Wirtschaft in den USA wieder an und auch die Immoblienkrise wurde mittlerweile überwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gewinn, Bank, Quartal, JP Morgan
Quelle: faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 16:29 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das Ergebnis von JP Morgan mit der Konjunktur zu tun - man könnte höchstens sagen trotz der Gewinne der Banken springt die Konjunktur glücklicherweise mit an...
Kommentar ansehen
14.10.2014 16:43 Uhr von KissArmy666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
5 Milliarden??? unglaublich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?