14.10.14 12:18 Uhr
 446
 

Ford: Kurzarbeit im Kölner Werk

Ein Ford-Sprecher bestätigte, dass seit Montag im Kölner Werk die Produktion seines Kleinwagens Fiesta gedrosselt wird. An insgesamt elf Tagen bis Mitte November stehe die Produktion immer Montags und Freitags still.

Grund dafür ist die gesunkene Nachfrage auf dem europäischen Markt. Rund 80 Prozent der dort hergestellten Fahrzeuge gehen in den Export. 4.000 der insgesamt 17.300 Mitarbeiter sind von der Kurzarbeit betroffen.

Wie die Unternehmenssprecherin betont, gibt es für die Beschäftigten neben dem Kurzarbeitergeld eine Ausgleichsprämie, um somit die finanziellen Einbußen gering zu halten. Bereits im September wurde die Kurzarbeit bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ford, Werk, Kurzarbeit
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN