14.10.14 11:43 Uhr
 426
 

Nordkorea: Kim Jong Un tritt auf Gehstock gestützt auf

Nachdem der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un 40 Tage lang verschollen war, blühten die Gerüchte über ein Machtvakuum in dem abgeschotteten Land (ShortNews berichtete).

Die staatliche Nachrichtenagentur KCNA veröffentlichte nun Bilder von einem Auftritt Kims, auf dem er auf einen Gehstock gestützt zu sehen ist.

Auf den Bildern ist der 31-Jährige lachend vor einer neu gebauten Wohnanlage zu sehen. Die Führung gab bekannt, Kim habe sich bei einem Manöver eine Beinverletzung zugezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Kim Jong-un, Gehstock
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 13:04 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der hat doch an der F1 in Sochi teilgenommen und dort gewonnen, nachdem er sich bei Qualifying eine Verletzung am Bein zugezogen hat

Oder


Er hat sich gestoßen, als der die Nordkoreanische Raumstation besucht hat, ohne Shuttle-Flug.

Der Große Führer kann das !!!!!
Kommentar ansehen
14.10.2014 15:00 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was redet ihr da? Kim ist weder verletzt noch hat er Gicht!

Er hat nur 5 Wochen lang eine Gehstockfabrik besucht....
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:10 Uhr von onkelmihe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann tritt die fette Sau endlich ab??

[ nachträglich editiert von onkelmihe ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?