14.10.14 09:32 Uhr
 1.276
 

Finnland: Whisky-Messe darf nicht so heißen

In Finnland müssen die Veranstalter den Slogan der Messe umbenennen und zwar aufgrund der starken Alkohol-Restriktionen, die eine gezielte Werbung mit Alkohol untersagen.

Hätte der Slogan anders gelautet, wäre unter Umständen eine Untersagung ausgeschlossen gewesen, weil die Werbung mit Bier und Wein nicht so stark geahndet wird, wie die mit Whiskey, also starkem Alkohol.

Damit wird einmal mehr klar, dass Finnland eine starke Politik gegen alkoholische Getränke verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Messe, Finnland, Whisky
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 09:47 Uhr von lesersh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es ein bisschen übertrieben, was da abgeht.
Kommentar ansehen
14.10.2014 10:13 Uhr von holly47
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll dieses Foto.Bei Yahoo ist es Günter Jauchs erste Ratemillionären und hier soll sie einen Whiskyrausch hinlegen oder was
Kommentar ansehen
14.10.2014 10:20 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den Slogan hätte man übrigens gerne mal nennen können,d a dies eine News ist und wir keine strikten Alkoholgesetze haben.
Zudem ist dieser Slogan augenscheinlich der Kasus Knacktus und daher wichtiger als das Resumee, dass Finnland seine Anti-Drogenpolitik sogar ernst meint... (Und ja Alkohol wie auch Nikotin sind Drogen...)
Kommentar ansehen
14.10.2014 12:41 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut!
Ich kann Finnlands Haltung nur begrüßen.
Die Folgen von Alkoholkonsum werden vielerorts zu sehr verharmlost. dabei gibt es jedes Jahr unzählige Verletzte, Tote und sonstige Tragödien, die durch den Konsum von Alkohol zustande kommen.
Kommentar ansehen
14.10.2014 12:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man hier in D die regelmässigen Polizeieinsätze am Wochenende sieht, die mehr oder weniger direkt mit dem vorherigen Alkoholkonsum zusammenhängen...


Ich sage definitiv nicht, dass wir eine neue Prohibition brauchen, aber was derzeit los ist, ist einfach nur Krank.
Man kann auch feiern, ohne sich dabei die Birne wegzusaufen...

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?