14.10.14 08:14 Uhr
 1.373
 

USA: Baby überlebte tagelang unter der Leiche des Vaters

In Pleasant Hill im Bundesstaat Louisiana hat ein zehn Monate altes Mädchen vermutlich bis zu drei Tage unter der Leiche ihres 43 Jahre alten Vaters überlebt. Der Mann muss bei seinem plötzlichen Tod auf das Kind gefallen sein und es dabei eingeklemmt haben.

Die Polizei wurde alarmiert, als der fünf Jahre alte Sohn des Verstorbenen bei den Nachbarn erschien und sagte, dass er glaubt, sein Vater sei tot. Das Mädchen litt an Dehydrierung und Blasenbildung auf der Haut, konnte aber das Krankenhaus inzwischen verlassen.

Die Haftstrafe der Mutter wurde unterbrochen, damit sie sich um ihre Kinder kümmern kann.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Baby, Leiche
Quelle: wtsp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 08:43 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mutter im Knast und Vater fällt tot um. Der Sohn braucht 3 Tage um zu den Nachbarn zu gehen... ich kann mir bildlich vorstellen, was das für Familienverhältnisse gewesen sein müssen.
Kommentar ansehen
14.10.2014 08:44 Uhr von tom_bola
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
das Mädchen -> seines Vaters
die Tochter -> ihres Vaters

Meine Fresse, das kann doch nicht so schwer sein.
Kommentar ansehen
14.10.2014 09:12 Uhr von Rex8
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Sohn nach 3 Tagen erst zu den Nachbarn geht….
Ich will gar nicht wissen wie der Tagesablauf der drei Tage für den Sohn war.
Alleine die Vorstellung ist grausam.
Kommentar ansehen
14.10.2014 09:42 Uhr von Maedy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Junge,das muss ein Schock gewesen sein und wenn man als Erwachsener da schon hilflos ist,wenn eine einem nahestehenden Person stirbt,was muss da bei diesem kleinen Kind gewesen sein. Der gute Mann hatte ein Herzproblem und man nicht weiß warum die Mutter im Gefängnis war muss man nicht zwingend davon ausgehen,dass die Familienverhältnisse schlimm sind.
Kommentar ansehen
14.10.2014 10:34 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@tom_bola - mein Fresse das immer wieder welchen den verdammten Klugscheißer raushängen lassen müssen - selbst bei einer News wo es um Tod geht.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?