13.10.14 17:36 Uhr
 916
 

Erstaunlicher Zufall: Zwei Meteoriten schlugen an gleichem Ort in Kanada ein

Bislang glaubten Wissenschaftler, dass die beiden Clearwater-Krater an der Hudson Bay im Nordosten Kanadas zeitgleich durch den Einschlag eines Doppel-Meteoriten entstanden sind. Demnach seien ein großer Meteorit und ein kleiner Begleiter ähnlich wie beim Nördlinger Ries auf der Erde eingeschlagen.

Doch Forscher um Mario Trieloff von der Universität Heidelberg und Martin Schmieder von der University of Western Australia haben diese Theorie nun widerlegt und gezeigt, dass an diesem Ort zwei "kosmische Bomben" in einem Abstand von fast 200 Millionen Jahre eingeschlagen sind.

Die Wissenschaftler untersuchten die Gesteinsschichten und datierten diese mit radioaktiven Messungen. Danach entstand der westliche Clearwater-Krater vor gut 286 Millionen Jahren, wohingegen der östliche Krater 460 bis 470 Millionen Jahre alt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Ort, Zufall
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?