13.10.14 17:36 Uhr
 925
 

Erstaunlicher Zufall: Zwei Meteoriten schlugen an gleichem Ort in Kanada ein

Bislang glaubten Wissenschaftler, dass die beiden Clearwater-Krater an der Hudson Bay im Nordosten Kanadas zeitgleich durch den Einschlag eines Doppel-Meteoriten entstanden sind. Demnach seien ein großer Meteorit und ein kleiner Begleiter ähnlich wie beim Nördlinger Ries auf der Erde eingeschlagen.

Doch Forscher um Mario Trieloff von der Universität Heidelberg und Martin Schmieder von der University of Western Australia haben diese Theorie nun widerlegt und gezeigt, dass an diesem Ort zwei "kosmische Bomben" in einem Abstand von fast 200 Millionen Jahre eingeschlagen sind.

Die Wissenschaftler untersuchten die Gesteinsschichten und datierten diese mit radioaktiven Messungen. Danach entstand der westliche Clearwater-Krater vor gut 286 Millionen Jahren, wohingegen der östliche Krater 460 bis 470 Millionen Jahre alt ist.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Ort, Zufall
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?