13.10.14 16:58 Uhr
 105
 

Ölmärkte: Verfall der Kurse geht weiter - Ölpreise gaben über einen US-Dollar nach

Nachdem es am vergangenen Freitag zu einer leichten Erholung an den Ölmärkten gekommen war, ging es zum Start in die neue Handelswoche für die Kurse wieder deutlich nach unten. Nach wie vor gibt es derzeit ein Überangebot an Öl und die Nachfrage danach ist schwach.

Am heutigen Montag wurde ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) mit 88,93 US-Dollar gehandelt. Das waren 1,28 US-Dollar weniger als am Freitag.

Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab um 1,26 gegenüber Freitag auf 84,56 US-Dollar pro Barrel nach.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, US, US-Dollar, Kurse, Verfall
Quelle: kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?