13.10.14 14:12 Uhr
 63
 

Dank Autokorrektur beglückwünscht Naomi Campell "Malaria" zum Friedensnobelpreis

Supermodel Naomi Campell wollte sich auch in die Reihe der Gratulanten einreihen, die die Kinderrechtlerin Malala Yousafzai zum Friedensnobelpreis beglückwunschen wollten.

Dummerweise postete die 44-Jährige dies: "Herzlichen Glückwunsch, Malaria, zu deinem #Friedensnobelpreis #2014."

Schuld an der peinlichen Panne war die Autokorrektur von Campells iPhone, wie sie sofort wissen ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dank, Malaria, Friedensnobelpreis
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?