13.10.14 11:58 Uhr
 1.490
 

Fotoband "Escape" zeigt Bilder von russischen Eremiten in Wäldern

In Russland gibt es einige Einsiedler, die sich freiwillig für ein einsames Leben im Wald entschieden haben.

Der Bildband "Escape" von dem Fotografen Danila Tkachenko dokumentiert dieses Leben nun eindrücklich.

Es zeigt die amputierten Finger von einem Eremiten, nachdem dessen Finger erfroren sind oder die selbst gebastelten Behausungen der Aussteiger. Einer zog nach einer Gefängnisstrafe wegen Mordes in den Wald, weil er sich die Tat nicht vergeben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Russland, Foto, Escape, Eremit, Danila Tkachenko
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2014 03:54 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück gibt es noch Wälder, in denen man diese Menschen in Ruhe lässt.

Viele indigene Völker genießen diesen Vorzug schon lange nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?