13.10.14 09:56 Uhr
 1.255
 

Mond: Junge Vulkane entdeckt

Neue Forschungen haben jetzt ergeben, dass der Mond vor etwa 100 Millionen Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit noch vulkanische Aktivitäten aufwies, was sich mit Hilfe der Krater beweisen lässt, welche auf dem Mond existieren.

Diese weisen nach Ansicht der Wissenschaftler deutliche Spuren von Lava auf.

Demnach war der Mond in seinem Kern deutlich thermisch länger aktiv als bislang bekannt. Jedoch ist der Mond nicht ganz erkaltet, sondern weißt nach älteren Forschungen noch wärme Ströme auf, die vom Kern ausgehen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Mond, Vulkan
Quelle: scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2014 11:12 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2014 12:08 Uhr von Jason31
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber

Da hast Du einige Zusammenhänge ganz schön falsch verstanden ;) - Als Beispiel nimm die Monde des Jupiters: Einige davon sind Geologisch sehr aktiv. Warum? Der Hauptplanet "walkt" den Planeten ordentlich durch. Zudem hat Tektonik nichts mit grundsätzlicher geologischer Aktivität zu tun, auch wenn ersteres letzteres bedingt.
Da der Mond ursprünglich ein drehender Körper war, der durch die Erde abgebremst wurde auf den heutigen Stand, wurde er in der Vergangenheit ebenso durchwalkt. Diese letzte Restwärme, zusammen mit seiner Entstehungsphase kann nach wie vor vorhanden sein - natürlich nichts im Vergleich zum brodelnden Inneren der Erde, wo in der Tat auch radioaktive Prozesse die Suppe am Kochen halten.

[ nachträglich editiert von Jason31 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?