13.10.14 09:54 Uhr
 1.290
 

Im Handel: Volkswagen rollt neuen Polo GTI ins Autohaus

Anfang 2014 präsentierte Volkswagen eine aufgefrischte Version seines kleinen Polos, den New Polo. Nun legt VW nach und rollt dessen Sportversion Polo GTI in den Handel. Ab sofort ist der neue Mini-Renner zu bestellen.

Ausgestattet ist der VW Polo GTI mit einem 1,8 Liter großen TSI, der satte 192 Pferde (141 kW) in den Asphalt stampft - 12 PS mehr als der Vorgänger. Dazu kommen 320 Nm maximales Drehmoment, die den Polo GTI in nur 6,7 Sekunden von null auf Tempo 100 powern.

Die Spitze seines Mini-Sportlers nennt VW schließlich mit 236 km/h. Auch optisch zeigt der Polo GTI natürlich einige Besonderheiten, beispielsweise eigene Stoßfänger, GTI-Logos, neue Seitenschweller oder 17-Zöller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handel, Volkswagen, Polo, GTI, Autohaus, Polo GTI
Quelle: auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2014 10:21 Uhr von Niels Bohr
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
"Dazu kommen 320 maximales Drehmoment"

320 was?
Ziehende Ziegen?
durchstartende Adler?
Apollo Raketen?
Bananen?

Es sollte dann doch in einer solchen News bitte darauf geachtet werden, das die Einheiten mitangebenen werden!
Hier wird dann wohl Nm gemeint sein. Manchmal frage ich mich wozu hier die Checker sitzen
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:03 Uhr von DP79
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Niels Immer cool, Fehler passieren. Bitte um Korrektur an SN ist raus.
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:41 Uhr von zapzerap
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schönes Auto usw. hat aber zu wenig PS.
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:49 Uhr von Tuvok_
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Für so ne kleine Knallbüchse von Polo mehr als ausriechend... würde mich mal interessieren wer von den hier anwesendne überhaupt in der Lage wäre die Kraft sauebr auf den Boden zu kriegen.
Kommentar ansehen
13.10.2014 14:22 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ichs Geld hätte würde ich den nehmen.
Meine knappen 55PS falls er die noch hat^^ sind zum überholen echt kaum geeignet... viel zu langer Überholweg. Da komme ich nur vorbei wo viel Platz ist und keiner entgegen kommt, sonst kann ich immer überall hinterher schleichen...

Aber wird bestimmt nicht ganz billig werden das Geschoss
Kommentar ansehen
13.10.2014 17:57 Uhr von kuno14
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
192ps und 320nm an der vorderachse benötigen eine kundige hand.............
für anfänger nur bedingt geeignet..........
mein erster gti hatte 112pferde und ich brauchte ne weile........
allerdings hatte er keine elektronischen fahrhilfen.........
deswegen schauen die jungen kutscher immer so wenn ihnen ein "opa"davonfährt.............
abgesehen davon hab ich alle autos selbst bezahlt und nicht daddy............
Kommentar ansehen
13.10.2014 18:20 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kuno14

Habe zwar ein Polo 6N mit 55 PS aber bin auch schon so halbe Boliden gefahren und kann dir sagen das Heck da eigentlich schlimmer ist, da kann das Heck nämlich rum kommen. Beim Front wirds Auto einfach nur gezogen :)
Persönlich finde ich Fronttriebler am besten, da im Winter man auch viel besser durch kommt als mit einer Heckschleuder. Beste Beispiel ist im Winter ein Sprinter der fast leer ist und hinten kein Gewicht auf der Achse ist, da kommt nur das Heck, auch mit elektronischem Schnickschnack.
Gut Allrad wär schon das optimalste :)
Kommentar ansehen
13.10.2014 18:50 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tuvok_ Wieso solltest du 192 PS nicht sauber auf den Boden bekommen ? Schonmal überlegt, dass ein Polo in der heutigen Zeit auch nicht gerade ein Leichtgewicht ist.

Und mit den verbauten Fahrhilfen fehlt sich da nicht.

Die meisten haben in der heutigen Zeit sowieso um die 130 PS. Also da machen 62 PS mehr auch nicht das Kraut fett.
Kommentar ansehen
14.10.2014 00:47 Uhr von ich_weiss_es_besser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Tuvok_ das geht schon mit weniger Power unter der Haube.
Siehe hier http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.10.2014 11:15 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hast du da mal eine Vergleichsrechnung ? Oder ist das nur das übliche Geschreibe ohne vorher mal die Fakten zu checken ?

Der Corsa OPC (192PS) fängt bei 24.225 Euro an, der Ford Fiesta ST (180PS) 20.190 Euro (bei schlechterer Serienausstattung).

Der Polo liegt also im Mittelfeld.

Auch ist der GTI nicht das Einstiegsmodell beim Polo. Der Polo startet bei 12.600 der Hauptkonkurrent Opel Corsa bei z.B. 11.890 (hat dafür noch nicht einmal elektrische Fensterheber). Wahnsinnig weit auseinander liegen die Fahrzeuge also nicht. Dafür verbraucht der Polo nen halben Liter weniger und hat die bessere Einstufung in die Kasko (-> durchdachter konstuiert / teurer). Spart dir also auf lange Sicht noch etwas. Allemal besser für die Umwelt ist es eh.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
14.10.2014 11:30 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rolling home, rolling home... @aberaber, Du bist zu schnell!

Wie ist das eigentlich bei einem "satten Pferd"? Normalerweise heißt es doch "voller Bauch...". Ist die Karre etwa träge?! :-)

Und warum werden die armen Pferde in den Asphalt gestampft? Das tut denen doch auch weh! :-)

Der Polo GTI hat sogar einen eigenen Stoßfänger!! Muß man sich den bei der "Polo Normalausstattung" von einem anderen Auto "ausborgen"? Kleiner Unfall!? :-)
Kommentar ansehen
14.10.2014 16:55 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich wieder etwas mehr Hubraum. bin mal gespannt ob er dann auch wieder besser ist als einige 1,4er Motoren in meinem Bekanntenkreis!
Kommentar ansehen
14.10.2014 19:17 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine ahnung@,bin schon alles von 26 bis ca 1000ps gefahren.
macht alles spass,wenn man sich dran gewöhnt hat.......

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?