13.10.14 08:35 Uhr
 1.320
 

Bekiffter Mann fährt zur Polizei, um Straftat anzuzeigen - Nun hat er selbst Ärger

Am Samstag fuhr ein 19 Jahre alter Mann mit den Auto in Bad Kreuznach zur Polizei, um wegen einer unbedeutenden Straftat eine Anzeige zu machen.

Da der junge Mann sich sehr auffällig verhielt, wurden die Beamten misstrauisch und testeten ihn auf Drogen.

Das Ergebnis war positiv. Der Anzeigenerstatter erklärte den Polizisten dann, dass er Drogen konsumiert habe. Der Autoschlüssel wurde einkassiert. Gegen den jungen Mann laufen nun Untersuchungen wegen Autofahrens unter Drogeneinfluss und Drogenbesitzes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Droge, Ärger, Marihuana, Straftat, Kiffen
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2014 08:35 Uhr von mcbeer
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Selten dämlich der Kerl. Aber wahrscheinlich hat der Drogenkonsum auch die letzten Hirnzellen absterben lassen.
Kommentar ansehen
13.10.2014 08:59 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2014 10:24 Uhr von selflezz1
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke der Mann war schon dumm bevor er gekifft hat. ;-)
Kommentar ansehen
13.10.2014 11:07 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld wenn man dem Drogentest zustimmt. Ohne richterliche Anordnung darf die Polizei keine physiopathologischen Untersuchungen durchführen. Stellvertretend darf der diensthabende Staatsanwalt diese Untersuchung anordnen. Notwenig ist dafür allerdings eine Beweislage. Ein Tatverdacht reicht hierfür nicht aus. Wenn der Untersuchung NICHT zugestimmt wird (das ist wichtig, denn auch Stillschweigen gilt als Zustimmung) dann macht sich der Polizist damit strafbar.
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:19 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Carnap - blöde Frage. Oder willst Du auch wissen wenn einer wegen Alkohol am Steuer erwischt wurde was er denn genau getrunken hat?
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:35 Uhr von zapzerap
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vom Kiffen wird man eigentlich nicht dumm. Der Schaden muss schon vorher dagewesen sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?