13.10.14 08:26 Uhr
 215
 

Witten: Zwei 16-Jährige werden angefahren und verletzt - Unfallfahrer flüchtet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag verlor ein Autofahrer in Witten in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte zwei 16 Jahre alte Mädchen.

Die Jugendlichen blieben verletzt auf dem Gehweg liegen. Der Fahrer fuhr noch 600 Meter weiter, dann stellte er sein Fahrzeug ab und machte sich aus dem Staub. Passanten, welche den Unfall gesehen hatten, alarmierten die Polizei und die Rettung. Die Unfallopfer kamen in eine Klinik.

Der Wagen wurde etwas später gefunden. Der Halter des Wagens meldete sich später bei der Polizei und erklärte, dass es sich bei dem Unfallwagen um ein Firmenfahrzeug handelte. Deshalb konnte der eigentliche Fahrer, dieser war alkoholisiert, bald ermittelt werden.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verletzung, Fahrerflucht, Witten
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2014 10:43 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommt er eine möglichst harte Strafe, und nicht nur den Lappen weg.
Die Mädchen hätten sterben können, während der sich aus dem Staub gemacht hat, und keine Hilfe gerufen hat.
Feiger Drecksack...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?