12.10.14 19:10 Uhr
 2.680
 

Fußball: Die Ablösesumme für Cristiano Ronaldo liegt bei einer Milliarde Euro

Cristiano Ronaldo, der derzeit bei Real Madrid (Spanien) spielt, ist einer der teuersten Fußballer der Welt.

Jorge Mendes, der Berater von Ronaldo, gab jetzt bekannt, dass die Ablösesumme für den Fußballstar bei einer Milliarde Euro liegt.

"Es weiß einfach jeder, dass es schlichtweg unmöglich ist, Cristiano aus Madrid wegzukaufen. Insofern ist es auch sinnlos, danach zu fragen.", so Mendes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Milliarde, Real Madrid, Cristiano Ronaldo, Jorge Mendes
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2014 19:10 Uhr von rheih
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Milliarde Euro Ablöse? Das ist doch perverse und abartig! Das kann doch so nicht richtig sein. Das ist ja schon Menschenhandel.
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:15 Uhr von M@RCO2000
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig absurd diese Ablösesummen.... Unbegreiflich
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:21 Uhr von kingoftf
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Und was macht er dann, wenn ich ihn mir kaufe und in den Garten stelle?
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:28 Uhr von 1Manni_poliert2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@king

Fußball spielen..?!
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:53 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bei einer solchen Summe frage ich mich, wozu man dann überhaupt eine Ablöse in den Vertrag mit einbaut. Im Normalfall bedeutet eine Ablöse ja, dass der Spieler etwas weniger Gehalt erhält, dafür aber die Möglichkeit besteht bei Anfrage eines interessanten Vereins noch während der Vertragslaufzeit den Vertrag zu verlassen.

Wenn man nun die Ablöse auf 1 Mrd setzt und die ja eh niemand zahlen kann, dann ergibt das meiner Meinung nach wenig Sinn. Außer natürlich um darüber zu reden, also als PR Maßnahme.
Kommentar ansehen
12.10.2014 20:24 Uhr von Undschonwieder
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2014 20:33 Uhr von Leif-Erikson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das ist doch nicht sein eigentlicher Wert, leute.
der manager sag nur: "unverkäuflich" ausser jemand würde wie auch immer ne milliarde locker machen. Wie unrealistisch das ist, weiß er selber.
Kommentar ansehen
12.10.2014 20:58 Uhr von akau11
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Was wirklich absurd ist sind die Fußballfans und Leute, die diesen Schwachsinn unterstützen.
Der Fußballterror in Deutschland wird immer unerträglicher.
Leute, die schlicht und einfach dumm sind wie Brot jeden Samstag ihr weniges Geld diesen gedopten und überbezahlten Showmillionären ihr weniges Geld hinterher tragen.
Das Geld, das hier verschwendet wird fehlt in der Infrastruktur der betrefffenden Ländern. In Brasilien waren über 11 Milliarden Euro.
In Deutschland ist es ähnlich. Polizeieinsätze die man für diese Fußballidioten zahlen darf.
Geld, das im viel wichtigeren Breitensport fehlt.
Beendet endlich diesen Fußballterror!!!!
Kommentar ansehen
12.10.2014 22:51 Uhr von holly47
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die nur noch doof
Kommentar ansehen
12.10.2014 23:37 Uhr von marcometaner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hm wenn das der Manager sagt...
Ich mach das jetzt auch.
Hol mir einen Spieler unter Vertrag vom örtlichen Verein
und geb die Ablösesumme mit 2Mrd Euro an.
Ist er dann auch der wertvollste Spieler?
Kommentar ansehen
12.10.2014 23:42 Uhr von Shalanor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@akau: Vergiss es die Fussballfans sind zu dumm. Schlicht und ergreifend viel zu dumm ums zu verstehen. Die zahlen auchnoch 50 Euro für ne Karte das se ihren deppen hinterherjubeln können.
Mich würde mal ne Bildungsstatistik vom Stadion intressieren..... Um mal zu sehen wie hell die Fans echt sind.....
Kommentar ansehen
13.10.2014 05:49 Uhr von Undschonwieder
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@akau11

Tolle Argumente. Was machst du eigentlich in deiner Freizeit? Hast du irgendwelche Hobby`s, die nichts kosten. Oder bist du der typische Familienvater/-mutter, der lieber sein Geld in die Familie steckt und sich selber nichts gönnt? Leben und lebenh lassen.

Achso, gleich fahre ich los und werde von nun an mein ganzes Geld für den Straßenausbau spenden. Vielleicht könnte man dadurch ja irgendwelche Straßenpflaster nach mir benennen?!?!?!?!?

Achso, esse z. Z. Körnerbrot mit mittelaltem Gouda und als Brotaufstrich bentutze ich die gute alte Olivenpaste
Kommentar ansehen
13.10.2014 06:47 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, Real Madrid will ihn einfach nicht verkaufen. Um sich so lästige Angebote von anderen Vereinen vom Hals zu halten haben sie halt so eine unrealistisch anmutende Summe fest gesetzt.
Ja, Ronaldo mag damit vielleicht der teuerste Spieler der Welt sein. Ob er deswegen der beste ist, das steht auf einem ganz anderen Blatt. ;-)
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:38 Uhr von zapzerap
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie kann die Ablöse so hoch sein? Wenn ich mir die Leistung von dem so ansehe, hat der gerade mal ein Wert von 4-5 Millionen. Siehe auch die Leistung von der letzten WM.
Kommentar ansehen
13.10.2014 13:46 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1a Profis hier am Werk, brycer hat als einziger die Durchsicht:
Real will Ronaldo nicht verkaufen und so gibt man einfach eine völlig überzogene Summe an, das hat mit Marktwert überhaupt rein gar nichts zu tun.


@zapzerap
Stark! Erstens, die WM Leistung ist überhaupt nicht mit der für Real zu vergleichen, das sind zwei völlig unterschiedliche Teams. Jetzt schau dir mal die Statistik von CR7 für Real an (Googlen kannste selber), dann wirste sehen, dass er statistisch der beste Fussballer (offensiv) der Welt ist.
Kommentar ansehen
13.10.2014 19:09 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Absurd ist das ihr die News nicht versteht.

Der verlangt einfach eine Irrsinnige Summe, weil er weiß das das keiner bezahlen will / wird.

Zitat der News : "Es weiß einfach jeder, dass es schlichtweg unmöglich ist, Cristiano aus Madrid wegzukaufen. Insofern ist es auch sinnlos, danach zu fragen.", so Mendes."

Das sagt mir, das der Mr. Mendes einfach die Nase voll hat, das alle paar Tage ihn ein anderen nervt.

Ist übrigens eine Taktik die ich bei gewissen Leuten auch schon angewandt habe. Einfach den Preis für etwas so hoch machen, das der andere merkt, das es das/den nicht kaufen kann.

Ach ja. Pervers ist so was nicht wenn das jemand fordert. PERVERS IST WENN DAS EINER AUCH BEZAHLT. !!


Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?