12.10.14 17:39 Uhr
 314
 

Ägypten: Polizei stürmt Universitäten

In Ägypten hat die Polizei jetzt zwei Universitäten geräumt, da es zu auf aufkeimenden Protesten durch Studenten kam.

Die Proteste wurden von ehemaligen Anhängern des ägyptischen Präsidenten Mohammed Morsi ins Leben gerufen.

Im ganzen Land werden die Universitäten auf Proteste regelmäßig kontrolliert. Dabei kamen im letzten Jahr 16 Studenten ums Leben-


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Protest, Ägypten, Universität
Quelle: theglobeandmail.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2014 17:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Sollte man in Deutschland vielleicht auch machen. Allerdings nicht in den Unis, sondern in Stadtteilen wie Berlin Neukölln oder Köln-Kalk...
Kommentar ansehen
12.10.2014 17:55 Uhr von Atze2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
der ehemalige Präsident heisst "Mursi".... morsi-zeichen hat der nicht erfunden

Das die Muslimbrüder Probleme mit denkenden Menschen (Studenten) haben ist ja allgemein bekannt. Das gerade die Bildungs-Elite von Egypt auf seiten Mursis steht stellt eigentlich einem die Nackenhaare auf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?