12.10.14 15:46 Uhr
 376
 

Bremen: Zwei Elfjährige rissen von zu Hause aus - sie wollten eine Auszeit nehmen

Am Nachmittag des Samstag wollten zwei elf Jahre alte Schülerinnen eine Freundin besuchen.

Am Abend kehrten die beiden Mädchen aber nicht zurück. Die Eltern der Schülerinnen fanden zwei gleichlautende Briefe, in denen die Mädchen erklärten, dass sie sich eine zweiwöchige Auszeit nehmen wollten.

Die besorgten Eltern gingen zur Polizei. Die Beamten orteten die Handys der Mädchen und fanden sie am Bremer Hauptbahnhof.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bremen, Auszeit
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2014 17:55 Uhr von Benedikt85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
der pfosten bist du, sukor74
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:49 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@shibuya, @Benedikt85 ......

Darf man fragen wie alt ihr seid und ob ihr in der Lage seit eine Familie zu haben und Kinder zu erziehen?

Was ihr für Schwachsinn hier vertretet kann nur von Leuten kommen deren IQ Wert weit unter dem eines Pflastersteines sind. Mit 11 Jahren haften Eltern für ihre Kinder, egal ob sie jetzt etwas anstellen, oder ihnen etwas zustößt.
Kommentar ansehen
12.10.2014 22:08 Uhr von silent_warior
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da stellt sich nur die Frage weshalb die Kinder es zu Hause nicht mehr ausgehalten haben.

Für ein Kind ist es ein echt schwieriger Schritt sich dafür zu entscheiden das "gut behütete" Heim zu verlassen, sowas machen Kinder nicht einfach so ... da gibt es einen guten Grund.

Vielleicht werden die Kinder geschlagen oder die Eltern erzeugen zu Hause so viel Stress dass sie es dort nicht mehr ausgehalten haben.

Die Polizei sollte die Eltern mal eine Weile beobachten und die Gespräche dort belauschen, vielleicht machen die Eltern die Kinder ja mit der Zeit kaputt.
Kommentar ansehen
12.10.2014 22:31 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind überbehütete Kinder besser gegen Missbrauch geschützt.

Eher jedoch würde ich sagen, informierte, selbstbewusste Kinder haben hier die besseren Karten.
Kommentar ansehen
13.10.2014 02:27 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder in dem Alter sind einfach noch zu dumm um zu beurteilen, was sie machen, wenn sie von zu Hause weggehen. Mittellos ohne jegliche Überlebenschance. Wenn in den Schulen über häusliche Verhältnisse, wie sie sein sollten und wie nicht, und den betreffenden Kinder Hinweise geben würden, nämlich, dass sie sich mit den Missverhältnissen an Vertrauenspersonen wenden sollten, würden viele nicht solche unüberlegte Schritte tun.

Hier bei den beiden Mädchen liegt aber der Fall doch entschieden anders Sie behaupten ja, dass sie eine Auszeit nehmen wollten. Das schließt für mich eine Rückkehr ins elterliche Haus mit ein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?