12.10.14 15:39 Uhr
 339
 

Tübingen: Bei einem Fußballspiel zweier Jugendmannschaften gab es eine Schlägerei

In Tübingen endete das Match zweier Jugendmannschaften mit dem vorzeitigen Abbruch.

Nach Angaben der Polizei gab es in dem Spiel einen Platzverweis, der eine Schlägerei nach sich zog. Betreuer, Spieler und Zuschauer waren daran beteiligt.

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, war es wieder ruhig. Gegen zwei Spieler wurden Untersuchungen wegen Körperverletzung eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spiel, Schlägerei, Tübingen
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis