12.10.14 13:49 Uhr
 749
 

Schallbach: Geburtstagskind wird mit Golfschlägern übel zugerichtet

In Schallbach feierte ein 17-Jähriger seinen Geburtstag. Ein anderer 17-Jähriger, welcher nicht erwünscht war, wurde von dem Geburtstagskind, hinausgeworfen.

Nach Angaben der Polizei, kam der Abgewiesene mit einem 18-Jährigen zurück. Beide Jugendlichen schlugen dann mit Golfschlägern auf den Gastgeber ein.

Dieser erlitt schwere Verletzungen. Gegen die beiden Schläger wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geburtstag, Golf, Schläger
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2014 13:50 Uhr von TinFoilHead
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Das müssen Bonzen gewesen sein, Golfschläger...
Kommentar ansehen
12.10.2014 14:30 Uhr von Azureon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und die gesamte Feiergesellschaft hat die seelenruhig machen lassen?
Kommentar ansehen
12.10.2014 14:34 Uhr von ar1234
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Der wird die volle Härte der deutschen Justiz zu spüren bekommen....das gibt bestimmt volle 3 Sozialstunden, wenn er Pech hat....
Kommentar ansehen
12.10.2014 14:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Nix Körperverletzung. Das grenzt an versuchten Todschlag!
Kommentar ansehen
12.10.2014 17:55 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und das Ergebnis kann man sich ja denken, wenn man mit 18 als Jugendlicher bezeichnet wird. Die Strafe wird wohl entsprechend der eines Kleinkinderstreiches sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?