12.10.14 13:24 Uhr
 423
 

Köln: Autobahnkreuze sind im schlechten Zustand

Auch in den nächsten Jahren werden sich die Autofahrer in Köln darauf einstellen müssen, das es auf dem Autobahnring viele Baustellen gibt.

Das führt dann zu vielen Staus. Alle sieben Autobahnkreuze sind in einem sehr schlechten Zustand.

Vor allem die Brücken haben Sanierungen nötig. Sie sind teilweise schon vor fünfzig Jahren errichtet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Köln, Autobahn, Zustand
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2014 15:37 Uhr von Slingshot
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist im Norden denn nicht im schlechten Zustand? Die Kohle die im Osten verpulvert wurde, wäre weitaus besser im Rest der Republik aufgehoben gewesen.
Kommentar ansehen
12.10.2014 15:47 Uhr von mcbeer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird sich nie was ändern, solange unsere Regierung das Geld mit vollen Händen für andere Dinge aus dem Fenster wirft.
Kommentar ansehen
12.10.2014 19:29 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allein NRW braucht pro Jahr 500 Mios für Straßenbau, woher nehmen?

Also vergammelt es weiter und die Straßen werden bald nur noch mit dem 4x4 passierbar sein.
Kommentar ansehen
19.10.2014 21:16 Uhr von ljjogi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich frag mich immer wieder wofür ich KFZ- und Spritsteuer bezahle aber tagtäglich auf dem Weg zur Arbeit auf Strassen in Feldweg-Qualität unterwegs bin....

Die sollten endlich damit aufhören unsre Steuergelder unnötig zu verpulvern und unser Land da auf Vordermann zu bringen wo es wirklich nötig ist.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?