11.10.14 20:40 Uhr
 1.084
 

Messenger Dienst aus Asien will in Deutschland WhatsApp vom Markt verdrängen

Hierzulande ist WhatsApp unter den Smartphone Messengern die unangefochtene Nummer eins auf dem Markt. Doch jetzt taucht ein Konkurrent aus Asien auf, der das ändern möchte.

Der hört auf den Namen "Line" und kommt ursprünglich aus Südkorea. Angeblich nutzen schon 420 Millionen Menschen weltweit Line.

WhatsApp soll mit verschiedenen Features verdrängt werden, die WhatsApp nicht bietet. Dazu gehören sogenannte Sticker um Nachrichten aufzupeppen oder aber auch kleine Spiele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Markt, Dienst, Asien, WhatsApp, Messenger
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2014 20:44 Uhr von moloche
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
nicht schlecht. Lieber von den Asiaten ausspioniert werden als von Facebook und Co. Die Asiaten interessieren sich schlichtweg nicht für mich.
Kommentar ansehen
11.10.2014 21:40 Uhr von smogm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich nutze Line seit einigen Jahren und es funktioniert einwandfrei. Außerdem war es von Anfang an TLS verschlüsselt, als WhatsApp die Nachrichten noch mit der IMEI-geXORt hat...die Sticker sind auch geil. Lohnt sich mal auszuprobieren.
Kommentar ansehen
11.10.2014 22:02 Uhr von STN
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu nutze ich so ein Messenger? Genau, um eine Nachricht zu verschicken und zu empfangen. "Sticker" und "Spiele"? Braucht man nicht und zerrt nur am Traffic.
Kommentar ansehen
11.10.2014 22:52 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zum Beispiel hier in Spanien extrem verbreitet
Kommentar ansehen
12.10.2014 07:32 Uhr von jjbgood
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was bringt mir ein neuer messenger, wenn 99% meiner freunde beim alten bleiben? soll ich mir dann selbst sticker schicken und spieleanfragen senden?

wenn ich mit meinen freunden was spielen will, dann lade ich mir spiele aus dem play store und mache das nicht über mein messenger programm.
Kommentar ansehen
12.10.2014 07:57 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe ja, dass sich Telegram oder Threema durchsetzen wird, wenn es schon einer schafft Whatsapp zu verdrängen.
Kommentar ansehen
12.10.2014 11:07 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist halt das Problem, Whatsapp kennt jeder und nutzt jeder, bei den anderen muss man schon mit der Lupe suchen, wer den den nutzt, selbst telegram hat in meinem Bekannten /Freundeskreis absolut niemand.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?