11.10.14 14:52 Uhr
 346
 

Schleswig Holstein: Frau von wildlebenden Rindern angegriffen

Um den Winderatter See hat die Stiftung Naturschutz in Schleswig Holstein ein geschütztes Gebiet errichtet, das auf einem fünf Kilometer langen Wanderweg erkundet werden kann.

Nun ist die 58-Jährige Margret Dickreuter auf dem Wanderweg von dort wild lebenden Dexter-Robustrindern angegriffen worden. Dabei erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen. Seit zwei Wochen wird sie nun schon im Flensburger Diako behandelt.

Die Herde habe die Frau regelrecht umzingelt. Erst dann merkte die Verletzte, dass die Stimmung in der Herde eine Besondere gewesen sei. "Sie waren unruhig - so etwas habe ich noch nie erlebt", so die Frau. Als sie weglaufen wollte, wurde sie dann angegriffen und überrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Holstein, Schleswig
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Niklas P.: Prozess gegen Walid S. beginnt morgen
Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2014 15:55 Uhr von TinFoilHead