11.10.14 10:43 Uhr
 728
 

Norwegen: Verbraucherpreise fallen weiter

In Norwegen entwickeln sich die Verbraucherpreise äußerst moderat damit diese steuerliche Veränderungen besser abfangen können.

Damit einher geht eine relativ schwache Inflation von 2,5 Prozent, welche dafür sorgt, dass das Preiswachstum für Güter in Norwegen relativ langsam ansteigt.

Eine Erhöhung der Zinssätze für frisches Geld wird nach neuen Erkenntnissen erst im Jahr 2016 erwartet, was dazu führt, dass die norwegische Krone deutlich stärker gegenüber dem Euro aufgewertet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Norwegen, Krone, Verbraucherpreise
Quelle: online.wsj.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2014 10:49 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, dann fahre ich schnell nach Norwegen und kaufe mir nen Verbraucher...
Kommentar ansehen
11.10.2014 11:27 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich nicht schon einen hätte, hätten Sie mir einen mitbringen sollen.
Kommentar ansehen
11.10.2014 11:35 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die Preise fallen während, Achtung Achtung, das Preiswachstum(?) langsam steigt. Noch so ein Experte der englische News übersetzt zu deutschen Wortsalat.
Kommentar ansehen
11.10.2014 15:50 Uhr von Airstream
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Norwegen ist nicht umsonst eines der Länder mit dem besten Lebensstandart. Zudem ein einfach atemberaubendes Land... Wäre mal fast dort hin ausgewandert, blöderweise hängt man doch zu sehr an Familie und Freunde!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Befürchtung
Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?