11.10.14 08:43 Uhr
 290
 

Neue schreckliche Ebola-Zahlen: Schon mehr als 4.000 Tote weltweit

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat jetzt neue, dramatische Zahlen zur immer weiter um sich greifenden Ebola Epidemie veröffentlicht.

Weltweit sind demnach bereits 4.033 Menschen daran gestorben, dazu kommen aktuell 8.399 bestätigte, wahrscheinliche und mögliche Fälle in insgesamt sieben verschiedenen Ländern.

Auch in Europa steigt die Angst vor Ebola. England kündigte jetzt an, dass Reisende in Zukunft stärker kontrolliert werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: WHO, Ebola, weltweit, Zahlen
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2014 08:49 Uhr von syndikatM
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
da sind schon zigfach mehr menschen durch fachkräfte im messerstechen gestorben. aber offenbar ist ein toter ebola übermensch aus afrika schlimmer, als tote vor der haustüre.
Kommentar ansehen
11.10.2014 08:53 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ähm 4000 tote durch ebola in welchem zeitraum? 6-12 monate - das mag zwar arg zynisch klingen:

ABER ein mehrfaches ist einfach verhungert, an Grippe gestorben(!) oder sonstwelchen sachen erlegen...

4000 in dem zeitraum ist wirklich sehr sehr wenig!

_trotzdem_ darf man keinesfalls zulassen, dass man ebola nach europa, nordamerika oder asien einschleppt, denn wenn das virus mutiert und seine übertragungsmöglichkeit vereinfacht (derzeit ist die übertragung wirklich recht schwierig) dann gute nach menschheit...
Kommentar ansehen
11.10.2014 09:01 Uhr von soulicious
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tragisch für die Menschen die in den hauptbetroffenen Regionen leben, aber ich finde dass man als ersten ernsten Schritt den Flugverkehr, also dieses Hin-und-Her-Reisen, etwas unterbinden sollte. Selbst die Kontrollen an den Flughäfen sind schwierig, da die Symptome auch erst Tage später auftreten.

Heilungen sollten dort vor Ort erfolgen, Erkrankte sollten nicht über die ganze Welt verteilt werden.
Kommentar ansehen
11.10.2014 09:53 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Oh mann...was sind das für Kommentare??
An die ersten beiden:

Eine Grippe kann aber keine tödliche Pandemie auslösen.Ebenso die oben genannten Fachkräfte in Messerstechen.
Wisst Ihr überhaupt was Ebola ist?
Das Zeug muss nicht mutieren, es gibt nämlich immer noch kein Heilmittel.
Und eine Übertragung ist durch diverse Körperflüssigkeiten möglich.
Ruft doch einfach mal Wikipedia auf, bevor hier so ein Mist gepostet wird.
Kommentar ansehen
11.10.2014 10:21 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diesen virus gab es schon sehr sehr lange , es wurde einfach nichts dagegen unternommen ebola und auch andere krankheiten rechtzeitig zu bekämpfen .lieber mal 100 mrd euros für bankrotte länder ausgeben damit diese weiterhin im kleinen luxus leben können.
Kommentar ansehen
11.10.2014 12:50 Uhr von majorpain
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wurstwasserpfeiffe

weist du wieviel menschen jedes jahr an eine Grippe Sterben?

http://www.3sat.de/...

Das doofe ist die Leute wie du sagst werden zuhause gepflegt Danach wenn sei Tod sind durchs Dorf getragen und jeder fast sie an.
Kommentar ansehen
11.10.2014 20:31 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@majorpain

Aha...und wieso stecken sich immer wieder Ärzte trotz Ihrer Schutzanzüge an? Ich glaube kaum das die an den Zeremonien teilnehmen.

Grippe ist ein Dreck dagegen, wenn Ebola erst mal andere Kontinente erreicht.
Viel Prozent der Bevölkerung überleben die Grippe...und wieviele Ebola?
Alte und Schwache sterben durch Grippe. Ja,richtig.
Aber Ebola ist was anderes.Mindestens 50 % sterben daran...und die anderen 50 % überleben nur wegen Bluttransfusionen, etc.
Durch Grippe kommst Du z.B. nicht in Quarantäne.
Sollte Dir zu denken geben.

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
12.10.2014 15:59 Uhr von majorpain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja wollte nur sagen wieviel Menschen an Grippe Sterben.

Aber wie sich die Ärzt anstecken keine ahnung vielleich durch anhusten oder so. Passte 1 Sek nett auf scheiße.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?