11.10.14 08:16 Uhr
 1.235
 

USA: Kongressbibliothek publizierte eine Art "Der 7. Sinn" aus Nazi-Deutschland

Bei der Sichtung von knapp 40.000 Filmrollen der J. Fred und Leslie W. MacDonald Collection fanden Mitarbeiter der US-amerikanischen Kongressbibliothek einen seltenen Stummfilm zur Ausbildung von Autofahrern im Deutschland der 1930er Jahre.

Vor der Veröffentlichung des Stummfilms übersetzte der Kurator der Deutschen Kinemathek in Berlin, Martin Koerber, die Untertitel ins Englische und unterlegte das Werk mit einer zeitgenössischen Musik.

In dem Film werden Ratschläge für bestimmte gefährliche Situationen für Autofahrer im damaligen sogenannten Nazi-Deutschland erteilt. Nur wenige Jahre später erfolgte der Zweite Weltkrieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Deutschland, Art, Autofahren, Nazi-Deutschland
Quelle: news.nationalpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2014 19:02 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also den stander mit der damaligen flagge seh ich ja noch ein.aber das weisse klebeband(?)auf der haube?
genial war damals auch das verhalten an tramhaltestellen.............
Kommentar ansehen
12.10.2014 12:34 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gab ein paar echt schöne Autos damals!
Kommentar ansehen
26.10.2014 10:08 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und würden sich so manche an dies alten Ratschläge noh heute halten, dann gäbe es viel wenigr Unfälle auf den Straßen LOL.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?