10.10.14 20:11 Uhr
 5.781
 

Hunderttausende Snapchat Fotos und Videos auf 4chan geleakt

Unbekannte haben ca. 200.000 Fotos und Videos, die mit dem Messenger Snapchat verschickt wurden, auf der Internetplattform "4chan" veröffentlicht. Da der Messenger häufig von Teenagern genutzt wird, sind auch viele Fotos von Minderjährigen und in vielen Fällen sogar Nacktfotos dabei.

Die Daten stammen dabei aber nicht von Snapchat selbst, da die App sie nach ein paar Sekunden löscht. Angeblich wurden sie von der nicht mehr existierenden Webseite SnapSaved.com gestohlen, die noch vor ein paar Monaten damit warb, die über Snapchat verschickten Bilder automatisch zu speichern.

Ob die Betreiber der Seite selbst die Fotos veröffentlicht haben, oder ob sie einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sind, ist noch völlig unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewDesign
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Snapchat, Nacktfotos, 4chan
Quelle: chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 20:41 Uhr von Daffney
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Soll mir recht sein, wenn die Nutzer von Internetdiensten dann endlich aufhören jeden Mist zu veröffentlich. Wer die AGBs liest, weiß auch, dass er das bei fast jeder Aktion tut.
Kommentar ansehen
10.10.2014 20:45 Uhr von fox.news
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2014 21:01 Uhr von d0ink
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@fox.news

Selbst Schuld, können die "Opfer" nur von lernen ^^
Kommentar ansehen
10.10.2014 21:07 Uhr von mort76
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
....da es gerade Bemühungen gibt, 4chan zu verbieten, könnte das ganze auch eine Art FalsFlag-Operation sein, um 4chan zu diskreditieren...beispielsweise ist Scientology ein Gegner von 4chan, und denen wäre sowas zuzutrauen.
Kommentar ansehen
10.10.2014 22:00 Uhr von kampat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat jemand schon selbst nachgesehen auf 4chan?
Kommentar ansehen
11.10.2014 14:35 Uhr von eric_mueller87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr SN Nutzer seid echt krank, der Täter ist der der es widerrechtlich veröffentlicht, nicht der Nutzer der einen eventuell unsicheren Dienst nutzt und sich eben auf sein Recht verlässt.
Kommentar ansehen
11.10.2014 23:25 Uhr von KissArmy666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ eric_mueller87

blabla..

mit Analogenkameras ohne Speicherkarte wohl gemerkt, hab ich und viele andere auch keine Nacktfotos o.ä. gemacht, weil wir ganz genau wussten, dass der Entwickler der Fotos, diese ohne Probleme für "private" Zwecke missbrauchen könnte.. aber nein.. immer ist der Betreiber Schuld.. weil die Leute von Heute nichtmal ihr Scheiss Hirn benutzen können.. die gehen einfach zu leicht mit solchen Sachen um.. deshalb SELBST SCHULD!!

[ nachträglich editiert von KissArmy666 ]
Kommentar ansehen
12.10.2014 09:34 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mueller,
es können beide gleichzeitig schuld sein- wer sich im Netz auf "sein Recht" verläßt, hat das Internet noch nicht so ganz verstanden.
Kommentar ansehen
12.10.2014 15:37 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Folge der um sich greifenden Jagd nach Aufmerksamkeit. Helfen wird´s vermutlich aber nicht und die Pädophilen freut´s.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?