10.10.14 16:59 Uhr
 548
 

Pixelig und futuristisch: Neue Geldscheine in Norwegen

Norwegen wird ab dem Jahr 2017 neue Geldscheine einführen, die mit einem ungewöhnlichen Design daherkommen.

Auf der Rückseite der Krone ist ein pixeliges Gebäude zu sehen, das ziemlich futuristisch daherkommt.

Das Design wude durch einen Gestaltungswettbewerb ermittelt und stammt von dem Künstler Snøhetta.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Norwegen, Schein
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 20:07 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sehen die neuen 10er nicht so aus? Ich find das sieht super aus!
Kommentar ansehen
10.10.2014 20:10 Uhr von Seravan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hübsch abgekupfert von ner Baumarktfarbkarte
Kommentar ansehen
10.10.2014 20:59 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss beim Anblick dieser Scheine an ein sich aufbauendes Bild aus den Anfangszeiten des Internets denken. Nicht wirklich futuristisch.
Kommentar ansehen
10.10.2014 21:22 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War der Künstler Minecraft Spieler

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?