10.10.14 14:04 Uhr
 1.174
 

Nizza: Elfköpfige Familie wohl in den Dschihad nach Syrien gezogen

Eine Großfamilie aus dem französischen Nizza ist offenbar in den Dschihad nach Syrien gezogen.

Die drei Geschwister mit ihren Ehepartnern, den Kindern und der Großmutter sind angeblich nun in der Türkei angekommen.

Die Justiz beschäftigt sich nun mit dem Fall, bei dem eine 27-jährige der französischen Familie zum Islam übergetreten und radikalisiert worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Syrien, Dschihad, Nizza
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 14:07 Uhr von blade31
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Reisende soll man ja nicht aufhalten...
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:16 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+2 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:24 Uhr von Wompatz
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bist du wirklich nur ein tragischer Einzelfall, Herr TragischerEinzelfall...

Selten so viel Grütze in paar Sätzen gelesen und deine tollen Fremdwörter machen es auch nich grad besser...;-)

Ich muss keinen Menschen die Hand geben, die meinem Kind die Hand abhacken würden, für eine dumme Jugendsünde...Wenn du gern unterdrückt werden möchtest von der "einzig wahren Religion", weißt du ja, wo du hinziehen musst...

Hoffentlich wird die Rückreise nach Frankreich verwehrt..

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:26 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:36 Uhr von VerSus85
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst die Schlimmste Beleidigung ist immer noch zu harmlos für die ISIS und deren Anhänger. Es gibt einfach kein Audruck der beschreibt welche verachtung ich gegen diese Leute habe. Kein Wort was beleidigend genug wäre, sie übertreffen sich jeden Tag aufs neue...

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:41 Uhr von daiden
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige der hier verblendet und naiv ist, ist unser Einzelfall. Auch selten solch einen Scheiß gelesen. Du willst diese bestialischen Enthauptungen, Vergewaltigungen und die ganzen anderen widerlichen Verbrechen, die diese...Viecher machen damit rechtfertigen, dass in der westlichen Welt, und natürlich vor allem in Nazideutschland die Willkommenskultur nicht vorhanden ist und wir somit selbst schuld an diesen Umständen sind?! Das ist widerlicher Gutmenschentum in seiner abstrusesten Art und Weise. Ein Glück werden solche Menschen immer weniger ernst genommen
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:05 Uhr von Schnulli007
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Möge Allah diese Familie in sein Paradies aufnehmen.
...möglichst schnell.
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:24 Uhr von FlatFlow
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte die andere Seite der Medaille sich anschauen, den die Flüchtlinge aus Syrien kommen dann zu uns, weil sie dort schlimmes erwartet. Die gleichen Leute die jetzt die Ausreise gut heißen, beklagen sich dann Lautstark, wenn die vielen Flüchtlinge hier ziehen...
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:28 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte man da nicht wenigstens minderjährige Kinder, sofern noch nicht zu sehr radikalisiert, wegnehmen? Dann direkt Zwangssterilisation der Alten und dann weg mit denen. Am Besten irgendwo über ihren Glaubensbrüdern ausm Flugzeug werfen.
Kommentar ansehen
10.10.2014 16:05 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was schert sich die französische Justiz über Leute die aus ihren Tätigkeitsfeld verschwinden. Haben die nicht noch genug von Gesetzesbrecher in ihrem Land. Deutschland könnte welche abgeben.
Kommentar ansehen
10.10.2014 17:47 Uhr von borussenflut
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Welch eine Freude,das die weg sind !

Endlich mal eine positive Nachricht für Europa.

@Hirnloser Einzelfall

Diese Leute kamen aus Nizza, das liegt in Frankreich
und hat mit Deutschland nichts zu tun.

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
12.10.2014 12:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und tschüss! Sollen sich dort im Namen ihres Führers abschlachten lassen. Hoffentlich töten sie vorher nicht, so dass sie wenigstens keinen wirklichen Schaden anrichten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?