10.10.14 14:02 Uhr
 226
 

Feuergefecht zwischen nord- und südkoreanischen Patrouillenschiffen

Vor einigen Tagen berichtete ShortNews noch von einer Annäherung der beiden Staaten Nord- und Südkorea. Nordkorea hatte eine Delegation nach Südkorea geschickt, um über eine Verbesserung der Beziehung beider Staaten zu verhandeln.

Doch damit dürfte es wohl vorbei sein. Am vergangenen Dienstag habe sich Patrouillenschiffe beider Staaten vor der Insel Yeonpyeong ein kurzes Feuergefecht geliefert. Das nordkoreanische Schiff drang in südkoreanische Gewässer ein und eröffnete das Feuer.

Die Südkoreaner beschossen daraufhin das feindliche Schiff. Die Insel Yeonpyeong ist immer wieder mal Ort von Auseinandersetzungen. Im Jahr 2010 hatte Nordkorea zum Beispiel die Insel beschossen, wobei vier Menschen starben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx