10.10.14 13:27 Uhr
 192
 

#TrashBucketChallenge: Politiker werden in Ukraine mit Müll beworfen

In der Ukraine hat die Wut auf die Politik ein neues Venitl gefunden, die #TrashBucketChallenge.

Politiker werden dabei nicht nur mit Müll beworfen, sondern gleich in ganze Mülltonnen gesteckt: Das Ergebnis wird dann auf YouTube oder Twitter veröffentlicht und somit dokumentiert.

Die Täter gehören zumeist zu dem so genannten "Rechten Sektor" und der ukrainische Innenminister forderte, diese Unsitte bleiben zu lassen: "Seid keine beschränkten Idioten, folgt dummen Instinkten und provoziert Menschenmengen zur Mob-Justiz."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politiker, Ukraine, Müll, #TrashBucketChallenge
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 13:53 Uhr von PakToh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Er sagt rechten Spinnern ernsthaft sie sollen nicht beschränkt sein? - Der Mann hat noch eine Menge zu lernen.

Und ja meine lieben, heir sehen wir, was wir gegen den Bösen Ivan verteidigen sollen: Ein paar Vollpfosten, die selber nicht wissen, was sie wollen und mit den Manieren eines Presslufthammers gesegnet sind...
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:33 Uhr von ar1234
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Dabei sagen doch Putins Anhänger alle Nase lang, dass die Rechten in der Ukraine an der Macht seien. Fragt sich nur, wieso diese Rechten dann so unzufrieden sind.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
10.10.2014 18:54 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Dabei sagen doch Putins Anhänger alle Nase lang, dass die Rechten in der Ukraine an der Macht seien. Fragt sich nur, wieso diese Rechten dann so unzufrieden sind."

Ach die Rechten sollten nur die Drecksarbeit machen. Um ein Land zu destabilisieren fördert man immer schön die Radikalen, die zu Gewalt bereit sind, im Süden sinds die Islamisten und in der Ukraine halt die Nazis. Sobald die Arbeit getan ist und die richtigen Politiker hochgespült wurden schickt man die Radikalen in die Wüste. Irgendwas muss in der Ukraine passiert sein das sich die Nazis so angepisst fühlen das sie auf die Politiker losegehn.

Was mich so beschäftigt ist wie sich diese Nazis für die Angliederung an die EU einsetzen konnten, wissen die etwa nicht das Nazis in der EU geächtet sind? Das sie aus Brüssel gezwungen werden die Grenzen zu öffnen und überschwemmt werden mit Einwanderern aus dem Süden? Ich meine das ist doch total gegen der ihre Ideologie. Irgendwas passt da nicht es sei der Westen hat denen das Blaue vom Himmel versprochen und wir wissen ja was Versprechungen hier wert sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?