10.10.14 13:15 Uhr
 2.067
 

Laut Finanzminister Wolfgang Schäuble ist die AfD eine Schande für Deutschland

Der Streit zwischen Finanzminister Wolfgang Schäuble und der Partei Alternative für Deutschland geht in die nächste Runde. Für ihn ist die AfD eine Schande.

Am Donnerstag sagte Schäuble: "Ich mag sie nicht, und sie mögen mich nicht." Schäuble ist der Meinung das die AfD ausländer- und minderheitenfeindlich sei.

Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist nicht davon überzeugt, das die eurokritische Partei so schnell wieder von der Bildfläche verschwindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, AfD, Wolfgang Schäuble, Finanzminister, Schande
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 13:25 Uhr von daiden
 
+63 | -6
 
ANZEIGEN
Wie ich diesen Typen hasse
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:32 Uhr von sooma
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
"Schäuble ist der Meinung das die AfD Ausländer und Minderheitenfeindlich sei."

Und sowas ist extrem rechtschreibfeindlich. Pfui! -
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:34 Uhr von KenanKilliad
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Schäuble: "Ich mag sie nicht, und sie mögen mich nicht."

Ich Nominiere, den Finanzminister!

für die

#TrashBucketChallenge.

[ nachträglich editiert von KenanKilliad ]
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:56 Uhr von PakToh
 
+11 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:04 Uhr von daiden
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
...für geistig und sozial zurückgebliebene...

Ich würde dir empfehlen wie andere auch endlich mal aufzuwachen. Die meisten haben ja schon begriffen, dass die Diffamierung als rechts nichts einbringt, bei dir dauert das offensichtlich noch. Kleiner Tipp: Gerade sozial gut darstehende Menschen haben die AfD gewählt, die im Bildungsniveau im Großteil der oberen Mittelschicht angehören.
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:05 Uhr von seth0s
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Er aber auch :)
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:05 Uhr von HackFleisch
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Gemäss Kohl ist Schäuble eine Schande für Deutschland.
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:36 Uhr von rubberduck09
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Ja - die AfD ist eine Schande - aber nicht für ´Deutschland´ sondern die anderen Parteien die nix gebacken bekommen und somit die AfD überhaupt so viel Zuspruch bekommt.
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:11 Uhr von BerndLauert
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Rolli Wolli und seine grenzdebilen Ansichten sind ja wohl eine viel größere Schande! Diesen Status hat er sich spätestens als Innenminister erarbeitet!
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:21 Uhr von Petaa
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich denke, dass dieser rollende Verfassungsnazi eine Schande für Deutschland ist...
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:47 Uhr von Lornsen
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Er sieht keinen anderen Ausweg , die Realität für sich erträglicher machen, als durch Haß, Neid und Mißgunst und merkt gar nicht, daß er mit den gleichen Methoden arbeitet,wie die ehemals führenden NSDAPmitglieder.
Kommentar ansehen
10.10.2014 16:34 Uhr von dagi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wer im glashaus sitzt.....................
Kommentar ansehen
10.10.2014 16:44 Uhr von Crazyhound
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Schiebt den doch endlich mal ins Altersheim oder gleich Richtung Krematorium!!
Kommentar ansehen
10.10.2014 16:56 Uhr von Hugh
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.10.2014 01:28 Uhr von viper101
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man mal bedenkt, wie diese Regierung mit ihren Bürgern umgeht, muss man doch vom Standpunkt der AFD sagen:"Vielen Dank".
Wer treibt denn seine Bürger in die Arme der "neuerlichen Bedrohung"? Nur die CDU, SPD, Grüne, Linke usw., und dann hinterher jammern.

Wenn unsere Regierung ihr eigenes Grundgesetz auch nur einmal wahrnehmen und danach handel würde, dann hätte die AFD niemals eine Chance gehabt.

Wir als Volk kommen uns verascht vor - so einfach ist das. Wenn man sich mal ansieht, wie und in welchem Umfang man von den aktuellen Politikern und Parteien hinters Licht geführt wird, wie Projekte ohne Sinn und Verstand durchgeführt werden, wie die Industrie mehr Macht hat als jemals zuvor, wie Bürger um ihre Sicherheit bangen etc., etc.

Die "alten" Wähler sterben aus und die jungen sehen allmählich, welche "Gefahr" von CDU/SPD und Konsorten für Deutschland ausgeht. Diese Damen und Herren sind doch mit Sekundenkleber auf ihren Sitzen fest geklebt.
Keiner von denen würde doch "zum Wohle des Volkes" freiwillig seinen Hut nehmen.

Nur ein Beispiel: Vor der letzten Bundestagswahl versprach - live im Fernsehen unser "Bundesmerkel", dass es mit ihr keine PKW-Maut geben wird. Und nun??? Nur Lug und Trug!

Sehr geehrte Politiker in Berlin: Steht zu Eurem Wort, macht etwas für die Bürger und gegen die Ängste derjenigen. Zeigt, dass ihr nen Arsch in der Hose habt und auch Entscheidungen trefft, die nicht nur die Interessen der Industrie entsprechen. Schütz Eure Bürger nachhaltig gegen Kriminalität und nehmt ihre Besorgnis und Bedenken wahr. Lasst Euch auf Gespräche ein und fällt bitte auch mal im Sinne der "political correctness" unangenehme Entscheidungen. Dann braucht Deutschland keine AFD.

Nur so lange ihr in Berlin das nicht versteht und danach handelt, sehe ich das die AFD doch eine gewisse Daseinsberechtigung hat.

Liebe Politiker in Berlin: In der Welt wollt Ihr "Everybodys Darlin" sein - in Deutschland seid ihr es schon lange nicht mehr. Darüber solltest ihr mal nachdenken...

[ nachträglich editiert von viper101 ]
Kommentar ansehen
11.10.2014 03:18 Uhr von Peter323
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzige Schande für Deutschland ist Schäuble selbst.
Kommentar ansehen
11.10.2014 07:47 Uhr von Fomas
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt ja auch, was Schäublesagt. Nur leider ist er das ebenso.
Kommentar ansehen
11.10.2014 09:24 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der (ZdV) Zentralrat der Volkspfosten ist über die Aussage Schäubles empört. Dabei ist die AFD die einzige Alternative und Zukunft für Deutschland.
Kommentar ansehen
11.10.2014 11:16 Uhr von Schlauschnacker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte er einfach mal das Wahlprogramm der AfD lesen, dann würde er auch nicht so eine Scheiße labern.

Zur Asylpolitik fordert die AfD nämlich:
Humanitäre Hilfe und Hilfe für Kriegsflüchtlinge ist unbedingt zu gewährleisten und zu verbessern. Dies sollte nach Möglichkeit heimatnah geschehen, da so mit den verfügbaren Mitteln mehr erreicht werden kann und die betroffenen Menschen weniger stark entwurzelt werden.

In den Leitlinien steht:
Politisch Verfolgten im Sinne des Grundgesetzes ist Asyl zu gewähren. Als Gäste des Landes sollen Asylanten würdig behandelt und als Mitmenschen akzeptiert werden, wozu auch das Recht gehört, ihr Auskommen selbst erarbeiten zu dürfen und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Aus Gründen der Humanität ist es eine Pflicht, Kriegsflüchtlingen bei uns oder an anderen sicheren Aufenthaltsorten mit Unterkünften und dem notwendigen Lebensunterhalt beizustehen.

Für mich klingt das nicht ausländer- und minderheitenfeindlich.
Kommentar ansehen
11.10.2014 14:37 Uhr von dragon08
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Mahatma Gandhi



Wo ist die AFD angekommen ?
Kommentar ansehen
12.10.2014 14:36 Uhr von Azureon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Olli_Koenigs:

Wann nimmst du die ersten Flüchtlinge bei dir Zuhause auf?
Kommentar ansehen
12.10.2014 15:23 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen, er fählt sich persönlich bedroht.Auf einen Streit würde ich mich seitens der AfD nicht einlassen. Kostet nur Energie und Schäuble bekommt Aufmerksamkeit.

Nach einigem Nachdenken wird er ja wohl drauf kommen, dass permanente Anti-Bürger-Politik irgendwelche Konsequenzen haben muss. Falls er nicht schon durch grenzenlose Begeisterung über sich selbst gegen Einsichten jeglicher Art immun ist.
Kommentar ansehen
12.10.2014 17:02 Uhr von expert77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Olli_Koenigs

Man, mit den Zitaten hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben. Nur die Fragen bleibt wozu das alles?

Bist Du der Meinung, aufgrund der Aussagen von höher gestellten Mitgliedern einer Partei auf die gesamte Partei zu schliessen.

Dann bist Du genauso armselig in der Argumentation, wie Jene die Aufgrund einer Straftat eines Türken auf alle Türken Rückschlüsse ziehen wollen.

Wenn man sich auf Deine verkorkste Denkweise einlassen würde, müsste man aber bei den Parteien radikal streichen.


Da wäre Kohl mit seinem "Blackout" zur Ostgrenze oder der Parteisoldat Lohmann für die CDU.

Dann hätten wir Möllemann mit seinem Antisemitismus für die FDP.

Gesine Lötsch und Klaus Ernst, die sich mit undemokratischen Äußerungen in der Linken brüsten.

Dann hätten wir die Grünen, einige führende Mitglieder hatten sich sogar aktiv für die Pädophilen eingesetzt.

Ach ja, vergiss bitte Kevin Barth für die Piratenpartei nicht.

Die einizig saubere Partei scheint die deutsche Biertrinkerpartei zu sein, aber ich habe gehört die würden die Weintrinker diskriminieren.

Das Problem mit der AFD ist, dass sie die Themen benennen, wie Grenzkriminalität in Thüringen und Sachsen die von den anderen Parteien totgeschwiegen werden. Natürlich bieten sie keine perfekte Lösung an, aber es wird zumindest auf das Problem reagiert.
Kommentar ansehen
12.10.2014 20:47 Uhr von nedburrow68
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schäuble ist eine Schande und gehört eigentlich selbst schon lange hinter Gitter ... genau wie alle anderen CDU Vollpfosten und Landesverräter an der Spitze!!!
Kommentar ansehen
12.10.2014 21:25 Uhr von expert77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Olli

"Ja, auf welche denn? Die, die du unterstellst?
Ich weise hier lediglich nur zu gerne darauf hin, dass die von vielen als "Alternative" angesehene AfD keinen Deut besser ist als andere Parteien auch. Abkassieren, Intrigen, Machtsucht, Leute ausnehmen (jetzt verkaufen sie sogar schon Gold, um die eigenen Kassen zu füllen).... dazu braucht man keine AfD. "

Die verkorkste Denkweise bezieht sich auf die Tasache, dass Du von Ausagen einzelner auf die Gesampartei schliessen willst.

Du hast Dich vermutlich nie mit dem Parteiprogramm beschäfigt, sondern plapperst einfach den Mist ala "Euro abschaffen" nach. Ganz große Denkleistung.

Da kommt mir ein Gedanke: "Unreflektierten Mist nachplappern: Du musst Apple-Nutzer sein!!!"

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?