10.10.14 11:57 Uhr
 575
 

Mazedonien: Brite wahrscheinlich an Ebola-Infektion gestorben

In Europa wächst die Sorge, dass sich das Ebola-Virus auch hier ausbreiten könnte.

Nun wird von einem weiteren möglichen Ebola-Todesfall gesprochen, denn ein Brite ist wohl an der Infektion in der mazedonischen Hauptstadt Skopje gestorben.

Das Hotel wurde mittlerweile abgeschottet und ein zweiter Brite und alle Hotelangestellten dürfen das Gebäude nicht verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brite, Infektion, Ebola, Mazedonien
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 12:18 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
So hart es auch klingt, Einreisestop für alle aus diesen Gebieten, egal ob Europäer oder nicht! Egal ob erkrankt, Verdacht auf Erkrankung oder völlig gesund.
Alles andere führt dahin, wo wir jetzt gerade hinsteuern. Auf eine Pandemie zu!
Kommentar ansehen
10.10.2014 12:35 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Anna77
stimmt, tot allen Veganern/vegetariern nach deiner Aussage (und allen anderen)

Immer seltsame aussagen von Vegetariern die aus falschen Gründen solche sind.
Kommentar ansehen
10.10.2014 12:44 Uhr von xarxes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Anna77

Ich esse selber nur sehr sehr selten Fleisch und dennoch würde ich keinen Menschen den Tot wünschen, weil er Fleisch isst.
Ich esse nur so selten Fleisch, weil ich gegen die Massentierhaltung bin, nicht jedoch gegen das Töten von Tieren um Nahrung zu erhalten, denn das ist der normale Lauf des Lebens, wie er schon immer war.
Auch kann sich jeder Mensch neben mir von mir aus so viel Fleisch reinhauen wie er möchte, nur weil ich es nicht mache, werde ich bestimmt nicht andere Leute dafür anpampen.
Jeder soll sich selber aussuchen, was er isst und wie viel.
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:12 Uhr von r3vzone
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Anna77

Dann fang du doch einfach mal an dir das Leben zu nehmen, geht dann schneller.
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:29 Uhr von mia_wurscht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kerl hatte starke Bauchschmerzen und Fieber und ist daran schließlich gestorben.
Vorsichtshalber wurden Proben nach Deutschland geschickt, um eine Ebola-Infektion auszuschließen.
Natürlich wurde auch nicht vergessen, die Bevölkerung sofort in Panik zu versetzen.
Kann aber auch genausogut z.B. eine Blinddarmentzündung oder sonstiges gewesen sein, die Symptome sind ja doch sehr allgemein gehalten.
Und woher ich das alles weiß? Ich arbeite dort.
Kommentar ansehen
10.10.2014 18:51 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bis jetzt liegen keinerlei informationen darüber vor, dass der mann vorher in westafrika war. er kam am 2. oktober im rahmen einer geschäftsreise von england nach mazedonien. daher ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass er ebola hatte, denn in england gibt es keine ebola-fälle. absolute gewissheit wird das ergebnis des labortests bringen, das morgen veröffentlicht wird, aber ich vermute stark, der mann litt an irgendwas anderem. ich tippe anhand der geschilderten symptome am ehesten auf eine akute blinddarmentzündung, die bei nicht rechtzeitiger operation absolut tödlich endet. der mann soll sich ja bereits mehrere tage mit bauchschmerzen rumgeschleppt haben.

und sollte es dennoch ebola sein, dann wird sicherlich auch zusätzlich bekannt gegeben werden, dass er doch zuvor in westafrika war.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.10.2014 06:35 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Ebola, ach was...
Ja wo soll er das auch her haben???
Demnächst heisst es dann im Focus wahrscheinlich noch "Ebola-Verdacht in Bischofswerda! Ist dieser Rentner dem Tod geweiht?"

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?