10.10.14 11:41 Uhr
 258
 

Marienheide: Autofahrerin überholt trotz durchgezogener Linie und verunglückt

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der B 256 zwischen Marienheide und Wipperfürth ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Autofahrerinnen schwer verletzt wurden.

Eine 34 Jahre alte Frau überholte in einer leichten Kurve trotz durchgehender Markierung ein anderes Auto. Beim Einscheren verlor die Fahrerin die Kontrolle über das Auto und raste in einen PKW auf der anderen Fahrbahnseite.

Beide Fahrerinnen mussten von der Feuerwehr aus den demolierten Fahrzeugen herausgeholt werden. Sie kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die B 256 war fast drei Stunden gesperrt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sperre, Linie, Überholmanöver, B 256
Quelle: oberberg-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 11:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat die Entgegenkommende kein bleibender Schaden. Und hoffentlich muss die andere Scheißschlampe ihren Lappen auf Lebenszeit abgeben. Ich wäre auch mal fast frontal mit so einem Arschloch zusammengeknallt. Da haben vllt. noch 1-2m gefehlt. Eigentlich müsste man direkt aussteigen, und den Kopf noch 30 Mal mit voller Wucht aufs Lenkrad donnern! 0 Verständnis für solchen Abschaum!
Kommentar ansehen
10.10.2014 14:46 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wurde mal als Radfahrer von Zivilbullen (ohne Einsatz!) über die durchgezogene überholt. Allerdings hatten die a) mehr Tempo drauf als dort erlaubt und b) die Stelle ist _mega_ unübersichtlich und somit eigentlich selbstverständlich dass man dort nicht auf die andere Seite rüberfährt.

Somit: Nicht immer nur auf die ´normalen´ Autofahrer zeigen, wenn es die großen Vorbilder auch nicht hinkriegen. Es ist scheissgefährlich sich einfach ohne Hirn und Nachdenken über alle Regeln hinwegzusetzen.
Kommentar ansehen
14.10.2014 19:58 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schuld sind auch die vorausfahrenden langsamen fahrer. wenn 100 erlaubt ist fahren sie um sprit zu sparen mit 60 vor einem her.
wozu werden autos mit 300 ps und mehr überhaupt gebaut ?
es wäre technisch schon längst möglich alle fahrzeuge in einem display an zu zeigen.
da wäre sofort eine warnung gekommen dass einer entgegen kommt.
Kommentar ansehen
09.04.2015 21:56 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rubberduck..... Woran erkennt man denn Zivilbullen ohne Einsatz? Am neutralen Auto, welches schnell fährt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?