10.10.14 11:38 Uhr
 137
 

Pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai erhält Friedensnobelpreis

Gemeinsam mit ihrem indischen Kollegen Kailash Satyarthi hat die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis 2014 erhalten.

Die erst 17 Jahre alte Preisträgerin wurde 2012 wegen ihres Engagements für Bildung für Mädchen von Taliban-Kämpfern attackiert und schwer verletzt.

Für den Preis wurden dieses Jahr unter anderem auch Papst Franziskus und der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden vorgeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auszeichnung, Nobelpreisträger, Friedensnobelpreis, Malala Yousafzai
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 12:05 Uhr von KissArmy666
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
nachdem Kriegstreiber wie Obama diesen Preis erhalten haben ist der sowieso nicht mehr Wert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?