10.10.14 11:27 Uhr
 2.592
 

Per Crowdfunding soll verhindert werden, dass Nickelback auf UK-Tournee geht

Die kanadische Rockband Nickelback ist kommerziell sehr erfolgreich, aber sie wird gehasst wie kaum eine andere Gruppe.

Nun sammeln Verächter der Band sogar per Crowdfunding Geld, damit Nickelback nicht in Großbritannien auf Tournee gehen kann.

Die Aktion läuft unter dem Motto "Dontletnickelback" und man will zusätzlich NIckelback mit seiner eigenen Musik bombardieren: "So müssen sie mal ihre eigene Musik anhören und werden hoffentlich umgehend in den Ruhestand gehen", so die Initiatoren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Großbritannien, Tournee, Crowdfunding, Nickelback
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 11:57 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Einfach nur schlecht und peinlich. Nickleback ist sogar sehr gut live. Nur weil die Radiosender wie Antenne Bayern alles totspielen müssen, können die Künstler nichts dafür.
Kommentar ansehen
10.10.2014 11:58 Uhr von KissArmy666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
da hat jemand bzw. ne Gruppe ne ganz schön geistige Störung.. mir gefällt die Band bzw. Musik auch nicht.. aber deshalb so ein Theater veranstalten? Aber mitlerweile wird ja jeder Mist in solchen Plattformen durchgewunken.. Hauptsache der Betreiber kassiert mit.
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:07 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist an denen eigentlich so schlecht bzw. was wird denn kritisiert? Ich meine das ernsthaft, denn ich verstehe es nicht... es gibt viel größeren Mist, da werden keine Petitionen oder andere dämliche Aktionen gestartet. Also, was ist so verwerflich an Nickelback?
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:07 Uhr von BerndLauert
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich gestehe, dass es sogar ein paar Songs von denen gibt, die mir wirklich gefallen. Und das obwohl ich eher im 80s Metal verfahren bin.
Kommentar ansehen
10.10.2014 16:01 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Menschen sind bekloppt. Wenn denen die Musik nicht gefällt, dann sollten sie einfach nicht zum Konzert gehen.

Bin auch kein Fan von denen. Abre habe heute das neue Lied im Radio gehört und fand es nicht schlecht. Kenne aber auch sonst keins weiter, außer Remind me.
Kommentar ansehen
10.10.2014 17:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was soll mit dem Geld passieren?

Wollen die Initiatoren damit alle Eintrittskarten aufkaufen?

Ich denke damit hätte die Band keine Probleme, Geld wäre eingenommen, ohne dass die auch nur einmal auftreten müssten ;)
Kommentar ansehen
10.10.2014 18:03 Uhr von Pavlov
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB

" Das Problem ist wohl, dass sich von denen jeder Song gleich anhört. "

Was ein Schwachsinn...

Wenn man ehrlich ist, kann wirklich sagen, dass ein Großteil der Musik heute gleich klingt, ja schon die Akkordfolge ist immer die Selbe!

Jeder scheiß Pseudosuperstar aus den USA serviert den selben Scheiß immer wieder und dann regt man sich über Nickleback auf?

Und nur weil sie ÄHNLICH klingen?

Ja, habt ihr keine Probleme?!

Vielleicht ein bisschen monoton und eintönig, aber deswegen sowas starten?

Gott, Leute, ihr habt echt komische Probleme...

Und nein, ich bin kein Nicklebackfan. Manches mag man, manches nicht. Ist Geschmackssache, aber übertreibt nicht, zumindest geht es bei denen noch um Musik und nicht um Boulevard.
Kommentar ansehen
13.10.2014 10:51 Uhr von Knopperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nickelback find ich jetzt nicht soooo schlecht, gibt weit aus schlechtere :)
Aber irgendwie reagieren die Engländer + Amerikaner allergisch auf die Band, keine Ahnung warum.

Edge of a Revolution --> http://www.universal-music.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?