10.10.14 10:35 Uhr
 2.360
 

Microsoft-Chef Satya Nadella sorgt mit sexistischem Gehalttipp für Frauen für Furore

Microsoft-Chef Satya Nadella wurde am gestrigen Donnerstag auf einer Konferenz die Frage gestellt, welchen Tipp er Frauen geben würde, die in ihrer Firma nach einem höheren Gehalt fragen wollen. Dieser antwortete darauf, dass Frauen, die nicht mehr Geld verlangen würden, ein gutes Karma bekämen.

Er fügt hinzu: "Es geht nicht darum, nach einer Erhöhung zu fragen, aber zu wissen und daran zu glauben, dass das System einem die richtige Gehaltserhöhung geben wird". Seine Aussage ließ sich also so interpretieren, dass Frauen einfach still sein sollten. Auf Twitter waren viele Frauen daraufhin sehr wütend.

Schließlich hat sich Nadella kurze Zeit später für die Aussage entschuldigt. Zudem forderte er die Internetbranche dazu auf, Männern und Frauen dasselbe Gehalt zu zahlen. Bei Microsoft selbst sind nur 29 Prozent der Angestellten Frauen. Sie verdienen knapp 25 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Microsoft, Chef, Gehalt, Sexismus
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2014 10:42 Uhr von Johnny Cache
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Die Leute haben immer noch das Problem "verdienen" und "bekommen" zu unterscheiden. Wir alle kennen mehr als genug Kollegen die deutlich mehr bekommen als sie eigentlich verdienen.
Wie wäre es wenn man von diesem ganzen Geschlechterscheiß man runter kommt und die Leute einfach leistungsgerecht bezahlt?
Kommentar ansehen
10.10.2014 11:23 Uhr von r3vzone
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Gesellschaft der Empörten. Man muss sich echt in Acht nehmen und seine Worte vorher in einem Text verfassen und auswendig lernen, wenn man nicht das Ziel eines "Scheißsturms" werden möchte.
Kommentar ansehen
10.10.2014 11:39 Uhr von mudface
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Und was ist an dieser Aussage bitte sexistisch?

Scheiss Überschrift!
Kommentar ansehen
10.10.2014 12:07 Uhr von KissArmy666
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
der Herr kommt aus Indien.. wundert mich nicht.. das er Frauen als "minderwertig" empfindet.

Sofort entlassen.
Kommentar ansehen
10.10.2014 13:04 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sich bereits korrigiert:

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
10.10.2014 15:08 Uhr von Knutscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen sollten einfach mal verstehen, das der eigene Chef nicht der Ehemann ist und einfach nur sinnlos Fordern da eben nicht reicht.
Kommentar ansehen
10.10.2014 17:41 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Frauen Kinder bekommen, dann fallen sie lange aus, und das Unternehmen hat folglich den Schaden.

Sprich es zahlt weiter und muss auch noch eine Aushilfe einstellen.

Von daher sollten sich Frauen das auch mal überlegen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?