09.10.14 20:51 Uhr
 190
 

Kommunion für Geschiedene verstoße gegen Ehesakrament - Bischof gegen Revolution

Der Passauer Bischof Stefan Oster glaubt nicht an eine Reform oder gar Revolution im Verhältnis der Katholischen Kirche zu geschiedenen und wiederverheirateten Paaren in Bezug auf die Kommunion. Dies würde gegen das Ehesakrament verstoßen, so der Bischof.

Er könne sich keine Möglichkeit vorstellen, wie dies in Einklang mit der katholischen Lehre geschehen könne. Aber vielleicht gebe es ja doch Wege, die er bislang nicht kenne, räumte Bischof Oster ein.

Aber er erklärte auch, dass sich die Kirche an die veränderten Lebensbedingungen der Menschen anpassen müsse, allerdings ohne sich selbst zu sehr zu verbiegen. Des Weiteren forderte der Bischof, dass die Kirchen vor einer Heirat die Paare stärker und länger zu ihrer Beziehung befragen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bischof, Revolution, Kommunion
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 21:01 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die haben Problemchen, diese Sektenfreaks....
Kommentar ansehen
09.10.2014 22:19 Uhr von ElChefo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...solange sie niemandem den Kopf abschneiden ist doch alles tutti...
Kommentar ansehen
10.10.2014 01:26 Uhr von Shifter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alle sekten gehören verboten, jede religion ist eine sekte
Kommentar ansehen
10.10.2014 08:19 Uhr von Mecando
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Shifter
"alle sekten gehören verboten, jede religion ist eine sekte"

Wenn man keine Ahnung von Begrifflichkeiten hat, dann sollte man mit diesen vorsichtiger umgehen.

Der Begriff Sekte umfasst eigentlich zwei Bedeutungen.
In der Älteren ist eine Sekte ein Teil oder ehm. Teil einer Religion de gewisse Dinge anders sieht. Meist radikaler als ´Orden´ oder ähnliches.
Die neuere, und heute vor allem dominierende Bedeutung bezieht sich eher auf Gruppierungen mit ´allwissenden´ Führungspersonen oder -organen die weder Kritik zulassen noch ihre Autorität anzweifeln lassen. Scientology zum Beispiel.
Zwischen einer Religion und einer (modernen) Sekte gibt es wirklich wesentliche Unterschiede, aber dazu müsste man sich mal mit der Materie befassen und nicht einfach nur Schwachsinn posten.

@Hibbelig
Grundlegend sind unsere 3 großen Religionen und ihre versch. Varianten im Kern und in ihrer ursprünglichen Kernaussage ja alle gleich. Man ´streitet´ sich eigentlich nur um Details. :)
Nur die Art und Weise in der diese eigentlich kleinen banalen Streitigkeiten geführt werden sind Irrsinn.
Bestes Beispiel sind Schiiten und Sunniten. Diese glauben grundsätzlich haar genau den gleichen Scheiß. Man streitet sich nur wer das sagen hat, ob erbrecht oder demokratisch. Dieses Detail reicht aber um sich gegenseitig die Köpfe ab zu schneiden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?