09.10.14 20:44 Uhr
 219
 

Den Haag: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Geert Wilders

Auf einer Wahlveranstaltung zu Beginn des Jahres in Den Haag fragte Geert Wilders seine Anhänger: "Wollt ihr mehr oder weniger Marokkaner in der Stadt?" Die Antwort lautete damals: "Weniger! Weniger! Weniger!", worauf Wilders versprach, er und seine Partei würden sich darum kümmern.

Nach der Veranstaltung gingen bei der Staatsanwaltschaft 6.400 Anzeigen gegen Wilders ein. Nun wurde Wilders vorgeladen und soll gegen den Vorwurf von Anstiftung zum Hass und Diskriminierung von, in den Niederlande lebenden, Marokkanern Stellung nehmen.

Wilders hält es für überzogen, dass die Staatsanwaltschaft Personen ins Visier nimmt, die auf Missstände hinweisen, während es in der ganzen Welt an allen Ecken brennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: X---G83.80
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staatsanwaltschaft, Den Haag, Geert Wilders
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen