09.10.14 17:57 Uhr
 201
 

Proteste in Hongkong: Mitarbeiterin der "Zeit" wurde verhaftet

Die "Zeit"-Korrespondentin Angela Köckritz hatte mit ihrer Mitarbeiterin Zhang Miao von den Protesten in Hongkong berichtet.

Während der Arbeit der Journalistinnen wurde die 40-jährige Chinesin verhaftet und sitzt seit einer Woche in Haft.

Als Grund für ihre Inhaftierung wurde "Unruhestiftung" genannt, worauf eine Gefängnisstrafe folgen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Zeit, Hongkong
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 20:21 Uhr von syndikatM
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
zeit journalistInnen / radikale frauenhetzerInnen im gefängnis sind kein verlust sondern ein segen für die menschheit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?