09.10.14 17:43 Uhr
 122
 

Nordkorea: Wird sich Kim Jong Un am Feiertag am Freitag wieder zeigen?

Seit der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un wegen einer Erkrankung von der Bildfläche verschwunden ist, wird über einen Machtwechsel in dem abgeschotteten Land spekuliert (ShortNews berichtete).

Deshalb wird der Freitag auch mit Spannung erwartet, denn dann begeht man mit Militärparaden die Gründung der Arbeiterpartei, wo Kim Jong Un einfach nicht fehlen darf.

"Die Feierlichkeiten sind ein wichtiger Termin. Wenn Kim dort nicht auftaucht, könnte wirklich etwas passiert sein in Nordkorea", so Asien-Experte Felix Patrikeeff von der Universität Adelaide. Zuletzt zeigte sich der Diktator am 3. September in der Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Freitag, Feiertag
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 19:07 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht kriegen sie ihn bis dahin noch ausgestopft.
Kommentar ansehen
09.10.2014 21:03 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wird sich Kim Jong Un am Feiertag am Freitag wieder zeigen?

Wen juckts?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?